Freitag, 16. August 2013, 12:48 Uhr

Mariah Carey: Ihr Duettpartner Miguel wurde festgenommen

Miguel wurde wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen.

Der US-amerikanische R&B-Star, der in den Staaten kürzlich zusammen mit Mariah Carey den Hit ‘#Beautiful’ in die Charts brachte, wurde am frühen Donnerstagmorgen wegen überhöhter Geschwindigkeit von einer Polizeistreife angehalten. Nach einigen Tests hätten die Beamten bei dem Musiker eine Alkoholfahne gerochen und ihn mit auf die Wache genommen, wie ‘TMZ’ berichtet.

Kurze Zeit später wurde Miguel – der eigentlich Miguel Jontel Pimentel heißt – für 5.000 Dollar Kaution aus der vorübergehenden Haft entlassen, erwartet nun aber noch ein ernstes Nachspiel. So muss er sich Ende September noch vor Gericht für sein Vergehen verantworten.
Im Juni hatte Miguel für Negativschlagzeilen gesorgt, als er bei einer riskanten Showeinlage bei den Billboard Music Awards einen Fan beinahe schwer verletzt hätte. Ein Sprung von einem Bühnenteil zu einem anderen – vor dem der Sänger wegen des Risikos zuvor angeblich gewarnt worden war – missglückte.

Der Sänger erwischte mit seinem Bein die junge Frau am Hals und schmetterte ihren Kopf dabei auf den Bühnenrand. Seine Sprecherin betonte hinterher, man habe eingehend versucht, mit der Geschädigten, Khyati Shah, Kontakt aufzunehmen, um sich nach dem Wohlbefinden zu erkundigen und eventuell benötigte Hilfe anzubieten. (Bang)

Foto: WENN.com