Samstag, 17. August 2013, 9:14 Uhr

Fergie heißt jetzt wirklich Fergie

Fergie hat erfolgreich ihren Namen geändert.

Stacy Ann Ferguson, wie die Black Eyed Peas-Sängerin von Geburt an hieß, darf sich seit Freitag, 16. August, nun ganz offiziell mit ihrem einstigen Künstlernamen vorstellen. In Los Angeles setzte sie mit der letzten Anhörung in dem Begehren ihren Plan in die Tat um – Nun heißt die hochschwangere Ehefrau von Schauspieler Josh Duhamel tatsächlich Fergie Duhamel.

Die Kalifornierin, die schon seit vier Jahren mit dem ‘Transformers’-Star verheiratet ist, wollte schon seit längerer Zeit “ihren Vornamen an den Namen anpassen, unter dem sie landläufig und professionell bekannt ist und bereits viele Jahre war”, wie kürzlich ihr Anwalt bekanntgab.

Damit die Änderung vom Gericht genehmigt wurde, musste Fergie allerdings noch einige Richtlinien erfüllen. So war es etwa Vorschrift, dass die Schöne in vier aufeinanderfolgenden Wochen eine Bekanntmachung in einer lokalen Zeitung veröffentlicht.

Den nächsten Schritt in Richtung Duhamel-Familie wird Fergie nun mit dem ersten gemeinsamen Sohn machen – der wird auf jeden Fall noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken und Ehemann Josh kann abermals aufatmen, dass er nicht Vater eines Mädchens, sondern eines Jungen wird. Seine Erleichterung darüber hatte er erst kürzlich zum Ausdruck gebracht. “Ich habe drei Schwestern. Das war kein Spaß als älterer Bruder”, erklärte der Leinwand-Akteur. (Bang)

Foto: WENN.com