Sonntag, 18. August 2013, 11:25 Uhr

Empire of the Sun: "Wir sind besser als Daft Punk"

Empire of the Sun sind davon überzeugt, dass ihre Songs besser sindals die von Daft Punk.

Das australische Elektro-Duo, das 2010 seinen Durchbruch schaffte und nun das neue Album ‘Ice On The Dune’ veröffentlicht, glaubt, dass es damit einen besseren Wurf landet als sein französischer Konkurrent. “Mir war bewusst, dass Daft Punk mehr Presseaufmerksamkeit als unsere neue Platte bekommt. Aber ich war nicht allzu besorgt”, so Empire-Mitglied Luke Steele gegenüber ‘NME.com’.

“‘Ice On The Dune’ enthält derart tolle Songs, es wird viel mehr in Erinnerung bleiben, als diese anderen Platten, die zum gleichen Zeitpunkt erschienen sind. Sie haben großartige Marketing-Kampagnen, aber wir haben bessere Songs.”


Empire Of The Sun – Alive on MUZU.TV.

Diese Woche wird Steele ohne seinen Bandkollegen Nick Littlemore auf US-Tour gehen. Die Beiden werden jedoch bald wieder zusammen an einer neuen Platte arbeiten, die dann schneller erscheinen wird als ‘Ice On The Dune’, auf die sich Fans drei Jahre gedulden mussten. “Nick hat gerade viel Arbeit mit dem neuen Album im Studio, während ich auf Tour gehe. Die Idee ist, beides zu kombinieren, sodass die nächste Platte schneller erscheint.

Das nächste Album wird ein Prequel sein. Es geht darum, wenn man ein Junge ist und man Mädchen, Brausepulver, Surfen und Alkohol entdeckt. Es ist dieses erste große Abenteuer, das man beginnt.” (Bang)

Fotos: Universal Music