Montag, 19. August 2013, 17:50 Uhr

Britney Spears gelangweilt von ihrem neuen Lover?

Britney Spears (31) hat in ihrer Beziehung mit David Lucano (27) angeblich nur wenig Spaß und soll sich nach wenigen Monaten schon kräftig langweilen.

Von Schmetterlingen im Bauch also keine Spur? Die einstige Popprinzessin scheint kaum noch Gefühle für ihren derzeitigen Freund zu haben. Während David ganz verrückt nach Britney sein soll, hat die Sängerin selbst schon wieder Langeweile. So verriet jetzt ein vermeintlicher Insider gegenüber dem amerikanischen Star-Magazin: “David ist sehr verliebt in Britney, aber er hat das Gefühl, dass sie sich zunehmend von ihm distanziert und er beginnt zu realisieren, dass sie seine Gefühle nicht teilt.”

Nachdem sich Spears Anfang des Jahres von ihrem ehemaligen Agenten und Verlobten Jason Trawick getrennt hatte, war sie nur kurze Zeit später mit Lucano zusammen gekommen. Offenbar ging das dann wohl doch etwas zu schnell um echte Gefühle aufzubauen.

In Sachen Liebe schien die 31-jährige Musikerin bisher kein sonderlich gutes Händchen gehabt zu haben. Geplatze Verlobung mit Jason, gescheiterte Ehe mit dem Vater ihrer Söhne Kevin Federline – nach den Liebesdisastern der letzten Jahre hatte Britney gehofft mit David endlich etwas Ruhe in ihre Privatleben brigen zu können: “Seit diese Beziehungen scheiterten, dachte sie, dass sie einen netten Typen braucht. Deshalb begann sie die Sache mit David, aber offensichtlich ist er ihr nicht wichtig. Sie gibt sich keine Mühe, ihn zu beeindrucken”, so die Quelle.

Der einzige Grund warum die Sängerin ihren derzeitigen Freund noch nicht in den Wind geschossen habe, sei die gefürchtete Einsamkeit. So heißt es weiter: “David würde für immer mit ihr zusammen bleiben, wenn er es könnte. Aber das ist nicht so einfach: Sie mag es zwar, dass jemand bei ihr ist, aber sie langweilt sich.” (AH)

Foto: WENN.com