Dienstag, 20. August 2013, 21:57 Uhr

Country-Girl Alina Duwe von “The Voice” will jetzt durchstarten

Im Herbst 2012 begeisterte Alina Duwe noch bei der zweiten Staffel der Casting-Show ‘The Voice of Germany’ ein Millionenpublikum. Doch was ist mittlerweile eigentlich aus dem hübschen Countrygirl geworden?

Trotz Lob von allen Coaches war für die 22-Jährige aus dem Team BossHoss in den Battles leider Schluss. Alina ist mit ihrer Leistung dennoch mehr als zufrieden, mit ihrer außergewöhnlichen Stimme sang sie sich regelrecht in die Herzen der Zuschauer.

In Gedanken an ‘The Voice of Germany’ erzählt sie dieser Seite: “Es war eine wunderbare Zeit an die ich gerne zurück denke. Ich habe viel gelernt und bin froh ein Teil davon gewesen zu sein”.

Danach hatte sie “jede Menge Kontakte zu anderen Country Musikern knüpfen können” und war im Februar auf der Internationalen Country Music Messe in Berlin aufgetreten.

Für die ehrgeizige Pädagogik-Studentin aus Waiblingen bei Stuttgart folgten weitere Auftritte, bei denen sie noch mehr Bühnenerfahrung sammeln konnte. Dann war es endlich soweit: Ihre erste Single ‘Clouds in my Hair’ wurde im Juni diesen Jahres veröffentlicht und ist seit kurzem online erhältlich. Über ihre Homepage hatten sich mehrere Songwriter gemeldet und ihr Vorschläge gemacht.

“Der Song spiegelt genau das wider was ich fühle“. Produziert wurde der Countrysong – ganz typisch amerikanisch – inm Countrya-Mekka Nashville im US-Bundesstaat Tennessee. Zurzeit arbeitet Alina noch an der Produktion des Videoclips zur Single.

Der verträumte Song mausert sich schnell zum Radio Hit und ist bei unzähligen Radiosendern weltweit zu hören.

Alina Duwe ist also bereit richtig durchzustarten. Eine Tournee durch Deutschland und die Schweiz mit einer Country Music Kollegin und dem Songwriter von “Clouds in my Hair” steht an an. Geplant ist zudem eine Eerste P, auf die wir gespannt sein dürfen. (JM)