Mittwoch, 21. August 2013, 19:35 Uhr

Taylor Swift kriegt jetzt Beziehungstipps von Julia Roberts

Taylor Swift (23) hat eine neue Mentorin und dabei handelt es sich um keine Geringere als Hollywoodstar Julia Roberts (45).

Taylor Swift kriegt jetzt Beziehungstipps von Julia Roberts

Die beiden Frauen hatten sich bei den Dreharbeiten zu dem Kinofilm ‘Valentinstag’ kennengelernt und Julia sei sofort begeistert gewesen von ihrer weit jüngeren Kollegin. “Schon als sie sich kennenlernten war Julia ganz hin und weg von Taylors Talent und Schönheit”, erklärte jetzt ein vermeintlicher Insider gegenüber ‘RadarOnline’.

Und weil die 45-Jährige das enorme Potential der Musikerin erkannt hat, möchte sie sie nun unter ihre Fittiche nehmen, um sie privat wie auch beruflich zu coachen. So heißt es weiter: “Julia sieht eine Menge von sich selbst in Taylor, also hat sie erst kürzlich wieder den Kontakt aufgenommen und will ihr ein paar Ratschläge für das Leben geben.”

Gerade bei den Männern hat die 23-Jährige ja bisher kein besonders gutes Händchen bewiesen. Erst Anfang des Jahres scheiterte ihre letzte Beziehung zu One Direction-Mitglied Harry Styles. Aber auch in Liebesdingen hat Julia ein paar gute Tipps für ihren Schützling parat. “Julia gibt Taylor Ratschläge, wie sie den richtigen Typen findet und wie sie Warnsignale erkennt, wenn die Beziehung den Bach runter geht”, führt die Quelle aus. Und Roberts hat auch schon das Patentrezept für den richtigen Partner für Swift zur Hand: “Sie hat vorgeschlagen, dass Taylor in Zukunft nur noch bekannte Sänger und Schauspieler daten sollte.”

Aber auch in Sachen Schönheit hat Julia, die mit ihren 45 Jahren noch immer zu den begehrtesten Schauspielerinnen Hollywoods gehört, wertvolle Weisheiten weiterzugeben. “Julia teilt auch ihre Beautytipps mit ihr, rät Taylor ihre Haut gut zu pflegen und es mit Yoga zu versuchen um ihren Körper in Form zu halten, sich selbst zu beruhigen und um zu lernen mit Stress umzugehen.”

Doch all die Schönheitstipps und Beziehungsratschläge seinen letztlich nur Nebensache, denn das Wichtigste sei es, “nie den Kampfgeist zu verlieren”, so die die Prämisse der selbsternannten Mentorin. Taylor nimmt die Ratschläge der erfahrenen Kollegin offenbar dankbar an. Da scheint sich eine Freundschaft fürs Leben gefunden zu haben. (AH)

Foto: WENN.com