Mittwoch, 21. August 2013, 14:19 Uhr

Überflieger Gotye kommt nicht vorwärts mit neuem Album

Gotye steckt offenbar in ernsten kreativen Schwierigkeiten.

Überflieger Gotye kommt nicht vorwärts mit neuem Album

Wie der Sänger des weltweiten Nummer-1-Hits ‘Somebody I Used To Know’ offenbart, fällt es ihm derzeit außerordentlich schwer, sein neues Album fertigzustellen. Mit einem ganzen “Bündel an Ideen” habe der Musiker, der eigentlich Wally De Backer heißt, das neue Projekt in Angriff genommen, dann aber kam die Blockade: “Wie schaffe ich es, diese [Ideen] vorwärts zu bewegen zu fertigen Stücken oder fertigen Songs zusammenzubasteln”, zeigt sich Gotye im Gespräch mit ‘Faster Louder’ verzweifelt. Dennoch verliert der einstige Chartstürmer nicht den Glauben an ein Happy End, schließlich sei es ihm bei seinen Vorgängerwerken ganz ähnlich ergangen.

“Da sind immer einige große Hürden, die man überwinden muss und man wundert sich, dass man dann doch irgendwo ankommt. Manchmal kann man eine Menge Sachen aus dem Ärmel schütteln, welche ich gerade abarbeite.” Und zwar weit weg von der Heimat, wie der belgisch-australische Songschreiber, der in Melbourne geboren wurde, weiter verrät. So entstehe die neue Platte in Zusammenarbeit mit Arcade Fire-Produzent Nick Launay in Calgary, Kanada.

Für das neue Projekt bekommt Gotye jedenfalls Rückendeckung von einigem Erfolg. ‘Somebody I Used To Know’ etwa mauserte sich in der australischen Heimat zum meistverkauften Song aller Zeiten. In diesem Jahr zahlte sich die Leistung des letzten Albums ‘Making Mirrors’ in Form von drei Grammy-Auszeichnungen aus. Doch bis zur Fortsetzung der Erfolgsgeschichte ist es offenbar noch ein weiter Weg, wie Gotye eingestehen muss. “Viele spontane Ideen entstehen bei [den Sessions] und die sind sehr vielversprechend, aber ich habe Schwierigkeiten eine Richtung über das Instrumentale hinaus zu finden. Es sind schöne Experimente mit diesen Dingen, aber eine Menge Experimente funktionieren einfach nicht. Du kannst es vorher nicht wissen, bevor du einige Dinge ausprobiert hast.” (Bang)

Foto: WENN.com