Donnerstag, 22. August 2013, 20:40 Uhr

Der Papst überrascht Teenager mit minutenlangem Anruf

Papst Franziskus gibt sich weiterhin volksnah.

Der Papst  überrascht Teenager mit minutenlangem Anruf

Der als unkonventionell bekannte 76-jährige Papst hat wohl einen jungen Norditaliener mit einem Anruf beglückt. Der 19-Jährige Stefano Cabizza aus der Nähe von Padua hatte ihm einen Brief geschrieben, den der Papst überraschend per Telefon beantwortete.

“Hallo, hier ist Papst Franzisku”, habe sich das Kirchenoberhaupt bei ihm gemeldet, zitierte die Zeitung ‘Il Gazzettino’ am Donnerstag den 19-Jährigen. Acht Minuten lang hätten sie geredet, gelacht und Scherze gemacht.

Der Papst habe Wert darauf gelegt, dass der Student und Fußballfan ihn duze. “Glaubst du, dass die Apostel Jesus gesiezt haben? Oder ihn mit ‘Ihre Exzellenz’ angesprochen haben? Sie waren Freunde, wie du und ich jetzt Freunde sind, und unter Freunden duzt man sich”.

Der Student sagtze dazu laut ksath.net: “Er hat gegen 17 Uhr angerufen, nachdem er mich ein erstes Mal zu Hause nicht erreichen konnte. Er hat mich aufgefordert, für ihn zu beten. Er hat mir seinen Segen erteilt und ich habe eine große Stärke in mir empfunden. Es war der schönste Tag meines Lebens”. (dpa)

Foto: Antonio Lacerda