Donnerstag, 22. August 2013, 14:55 Uhr

Inka Bause: "Ich hoffe natürlich, dass das Format Erfolg hat"

Bekannt wurde sie als Moderatoin der RTL-Sendung “Bauer sucht Frau”. Dass sie früher auch erfolgreich gesungen und in der ehemaligen DDR diverse Preise dafür erhalten hat, ist ein wenig in Vergessenheit geraten.

Inka Bause: "Ich hoffe natürlich, dass das Format Erfolg hat"

“Ich bin eine Schlagernudel”, betont die 44-Jährige Berlinerin im Gespräch mit der Progtammzeitschrift ‘Fernsehwoche’ und ergänzt: “Irgendwann werde ich bestimmt auch wieder Musik machen. Im Moment fehlt mir nur die Zeit dafür.”

Kein Wunder, am 2. September startet ihr neuestes Projekt: Eine eigene Talkshow im ZDF. Ihre Gäste dort sind Helden des Alltags, sprich ganz normale Menschen. “Man muss nicht gleich die Welt retten – im Kleinen ist es oft viel schwieriger, ein Held zu sein, als im Großen”, betont Inka Bause. Trotz Senderwechsel und großem Druck vor der Herausforderung sieht die geborene Leipzigerin ihrer neuen Aufgabe gelassen entgegen. “Ich hoffe natürlich, dass das Format Erfolg hat. Trotzdem mache ich mich nicht verrückt”, sagt Bause im Fernsehwoche-Interview. “Wenn ich damit anfange, bin ich weniger gut.”

Inka Bause: "Ich hoffe natürlich, dass das Format Erfolg hat"

In beruflicher Hinsicht hat Bause nichts im Leben bereut. Ihr Erfolgsrezept: “Ich habe immer auf mein Herz gehört und versucht, meinem Ruf nicht zu schaden. Angebote, die nicht zu mir passen, habe ich nie angenommen.” Deshalb blickt sie auch mit Stolz auf das, was sie bisher erreicht hat. “Ich musste mir meinen Erfolg hart erarbeiten, daher genieße ich ihn gerade sehr.”

Fotos: ZDF/Alexander Stingl