Freitag, 23. August 2013, 13:13 Uhr

Bon Jovi: Richie Sambora angeblich endgültig gefeuert

Richie Sambora ist angeblich kein Bon Jovi-Mitglied mehr.

Bon Jovi: Richie Sambora angeblich endgültig gefeuert

Nachdem der Gitarrist schon seit April nicht mehr mit seinen Bandkollegen auf der Bühne stand, behauptet die Webseite ‘Rumourfix.com’ nun, dass er nun endgültig nicht mehr Teil der Gruppe ist. So habe er bisher noch immer zwei Millionen Dollar im Monat sowie 20 Prozent der Tour-Einnahmen erhalten, womit nun allerdings Schluss sein soll.

Von der Neuigkeit soll Sambora, der in der Vergangenheit immer wieder mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte und sich 2011 deshalb auch in einer Entzugsklinik behandeln ließ, überhaupt nicht begeistert sein. “Richie will zurück auf die Bühne – das ist seine wahre Liebe. Er ist wirklich sehr aufgebracht über die Nachrichten”, verrät ein Bekannter des Musikers. Ein Grund für den Ausschluss aus der Band wurde bisher nicht genannt.

Für Ärger zwischen Sambora und Frontman Jon Bon Jovi soll derweil eine Äußerung des Sängers im britischen ‘Evening Standard’ gesorgt haben. Der Zeitung sagte dieser nämlich kürzlich zur Abwesenheit Samboras: “Das Leben geht weiter, auch wenn jemand sich dazu entschließt, nicht dabei zu sein. Außer es wäre jemand wie The Edge und er könnte aus irgendeinem Grund nicht bei einem U2-Konzert dabei sein. Da wäre es schwierig, Ersatz zu finden.” Sambora soll seinem Bandkollegen daraufhin eine böse Email geschrieben haben, in der er Bon Jovi beleidigt vorgeschlagen haben soll: “Dann heure doch The Edge an!” (Bang)

Foto: WENN.com