Freitag, 23. August 2013, 17:35 Uhr

Dennis will in drei Tagen 300 km schaffen ohne Essen und Zelt

Der Kölner Sportstudent Dennis Bettin (25) hatte im Juni mit seinem Turmsprung-Rekordspringen für Aufsehen gesorgt. In 24 Stunden war der Extremsportler 714 Mal von einem Drei-Meter-Brett ins Wasser gesprungen.

Dennis will in drei Tagen 300 km schaffen ohne Essen und Zelt

Am kommenden Dienstag will der verrückte Weltrekordhalter den Eifelsteig von Aachen nach Trier laufen. Die 320 km versucht er in drei Tage zu absolvieren und das ohne Zelt, Geld und Verpflegung. Übernachten wolle der übermütige junge Mann einfach “draussen in der Natur”.

Dennis-drei-Tage-ohne-Essen

Dennis wolle damit beweisen, dass man auch mit “sehr wenig noch Große Leistungen bringen kann”. Gegenüber klatsch-tratsch.de sagte der 25-jährige: “Wir leben ja in einer Konsum-Gesellschaft, in der es Essen im Überfluss gibt und wir uns nicht mehr die Gedanken machen müssen, wie wir an Essen kommen. Ich sehe das als große Herausforderung, dass ich täglich 100 Km wandere und dabei noch auf grundlegende Sache verzichte wie eben auf das Essen, Geld und ein Bett. Ich glaube, dass ich danach all die Dinge, die so selbstverständlich sind, wieder mehr schätze. Für mich steht die sportliche Leistung und die Situation, mit wenig auskommen zu müssen im Vordergrund.”

Auch an Getränken wolle er überhaupt nichts mitführn, aber auch nichts von anderen annehmen, erklärt Dennis. “Das Wasser trinke ich aus Bächen.”

Im September 2012 war Bettin mit seinem Versuch gescheitert, innerhalb von 16 Tagen ohne Geld 900km zur Zugspitze zu wandern. Er war nach der Hälfte der Tour mit einer Nierenentzündung im Krankenhaus gelandet. (KT)

Fotos: privat