Freitag, 23. August 2013, 16:23 Uhr

Lisa Wohlgemuth will auf Tour zeigen, was sie drauf hat

Lisa Wohlgemuth machte bei der diesjährigen Staffel zwar “nur” den zweiten Platz hinter Beatrice Egli, kann sich über mangelndes Interesse jedoch nicht beklagen.

Die junge Sängerin wird mit ihrer ersten Deutsch-Piop-Single ‚Ich fliege‘ im Gepäck zusammen mit Vorjahressieger Luca Hänni auf Tour gehen. Dieser fragte Lisa, ob sie nicht gerne als Suppoprt dabei sein möchte und für sie gab es keinen Grund zu überlegen, wie sie jetzt klatsch-tratsch.de erzählte.

„Ich habe gleich Juhu gerufen und mich sehr gefreut. Es wird bestimmt cool, da Luca auch ein ruhiger Mensch ist. Das wird nicht nervig oder stressig. Ich glaube, wir werden uns auf Tour gut verstehen und bekommen uns nicht in die Haare oder so.“

Aus diesen Gründen steckt Lisa gerade auch voll in den Vorbereitungen für die Tour, die ihre erste sein wird. Konkrete Pläne für ihre Show hat sie auf jeden Fall: „Ich bin Lucas Vorband und habe geplant, dass ich in meinen Auftritt noch mehr Energie einbringen werde. Wir sind noch ein bisschen am Schauen, aber ich wünsche mir richtig Action auf der Bühne. Ich möchte begeistern, weil viele Menschen da draußen immer noch denken, ich kann nicht singen. Und das will ich jetzt zeigen. Ich habe bis jetzt neun Songs vorbereitet. Ich werde auf jeden Fall ‚Ich fliege‘ performen und darauf freue ich mich, da ich den noch nicht sooft auf der Bühne gesungen habe. Die anderen Songs sind Lieder aus den ‚DSDS‘ Liveshows und noch ein paar weitere.“

Wer glaubt, die 18-Jährige Sängerin sei ein wildes Partygirl, täuscht sich allerdings. Auch wenn das Tourleben zum Immer-wieder-Feiern verleitet, “jeden Abend Party machen und Alkohol trinken, kommt für mich nicht in Frage” stellte Lisa klar und fügt hinzu: “Ich will jeden Tag 100 Prozent auf der Bühne geben, deswegen werde ich Abends nur noch viel Tee trinken und mich dann schlafen legen. Ich glaube es kommt nicht so gut, wenn ich jeden Abend nach der Show Party mache, das ist ja auch für die Fans nicht so toll.“

Die Fans freuen sich natürlich Lisa live zu erleben, warten aber dennoch immer noch gespannt auf ihr erstes Album. Dieses habe sie im Hinterkopf, wie sie erklärte: „Das Album ist immer noch in Planung. Gerade bin ich dabei, dass meine Musik noch mehr unter die Leute kommt, damit sie sehen in welche Richtung es mich zieht. Aus diesen Gründen wird es noch ein wenig dauern, aber wir arbeiten daran. Momentan plane ich die Tour. Als nächstes kommt dann wirklich das Album an die Reihe. Ich habe gar nicht den Kopf, für andere Dinge weil ich eine kleine Perfektionistin bin.“ (TT)

Fotos: klatsch-tratsch.de/Patrick Hoffmann