Freitag, 23. August 2013, 14:51 Uhr

Naughty Boy: Großbritanniens neuer Star mit Debütalbum

Mit seiner ersten Single ist es Naughty Boy sogar gelungen, Daft Punk von Platz 1 der Verkauftscharts zu vertreiben. Aber nicht nur mal so. Sondern mit mher als doppelt so viel verkauften Singles. In nur sieben Wochen waren das immerhin 620.000.

Vor kurzem wurde zudem bekannt, dass Naughty Boy zusammen mit William Orbit am neuen Britney-Spears-Album arbeitet.

2013 ist schon jetzt das Jahr von Naughty Boy: Der britische Überflieger-Produzent, der mit Emeli Sandés „Our Version of Events“ das erfolgreichste Album des letzten Jahres in Großbritannien produziert hat, tritt in diesem Sommer dann endgültig selbst ins Rampenlicht, wenn heute mit „Hotel Cabana“ sein eigenes Debütalbum erscheint.

Sein LP-Erstling wird als Pop-Highlight des Jahres erwartet. Kein Wunder, schließlich liefert Shahid Khan, so Naughty Boy bürgerlich, aktuell mit „La La La“ (feat. Sam Smith) einen weiteren Megahit ab: Auf Anhieb landete „La La La“ auf Platz 1 der UK-Charts. Der Titel verkaufte binnen weniger Wochen bis dato weltweit bereits 1,3 Millionen Einheiten.

Er erreichte bisher Platinstatus in Großbritannien, Australien und Italien sowie Gold in Deutschland, den Niederlanden und Irland.

Die nachfolgende Single „Lifted“ feat. Emeli Sandé wird diesem Erfolg sicherlich kaum nachstehen. In UK wurde sie prompt auf höchste Rotation von beispielsweise BBC Radio 1 gesetzt und ist derzeit auf Platz #8 der UK Single Charts. Das Video verzeichnete nur eine Woche nach VÖ bereits 5 Millionen Views.

Fotos: Universal