Freitag, 23. August 2013, 8:34 Uhr

Sylvie van der Vaart: Scheidung ist im Gange

Sylvie van der Vaart möchte mit ihrem Ex-Lover Guillaume Zarka keine öffentliche Schlammschlacht beginnen, weil sie mitten in der Scheidung von ihrem Noch-Ehemann Rafael van der Vaart steckt.

Sylvie van der Vaart: Scheidung ist im Gange

Die schöne TV-Moderatorin trennte sich um den Jahreswechsel von dem Profi-Fußballer des Hamburger Sportverein, nun wird sie momentan auch vom Stress der rechtlichen Auseinandersetzung eingenommen – ein Grund, warum sie nach den Gerüchten, die Affäre Zarka in die Welt setzte, keine Gemeinheiten über den Franzosen ablassen will, obwohl der sie kürzlich so auf die Palme brachte.

“Ich könnte viel über diesen Kerl sagen, der eine Reihe Lügen verbreitet. Aber ich möchte nicht nachtreten. Aus Respekt vor meinem Mann und meinem Sohn”, betont sie in der ‘Bild’-Zeitung. Sie erklärt: “Denn gerade wickeln wir die Scheidung ab.”

Zarka hatte zuvor im Magazin ‘Closer’ über sie ziemlich böse ausgelassen.

Sylvie van der Vaart konstatierte hinterher über das “niederträchtige” und “schäbige” Verhalten des früheren Schwarm: “Gut, dass er weg ist. Das ist eine reine große Lüge. Unfassbar.” Sie versicherte wiederum in der ‘Bild’: “Seit unserer Trennung haben wir keinen Kontakt mehr. Und jetzt weiß ich, wie richtig diese Entscheidung ist. Dass jemand, den man viereinhalb Monate kennt, so niederträchtig sein kann, ist einfach unfassbar. Ich bin schockiert.”

Ex-Mann Rafael kam derweil kurz nach der Trennung von Sylvie mit deren bester Freundin Sabia Boulahrouz zusammen, mit der er heute in Hamburg lebt. (Bang)

Foto: WENN.com