Samstag, 24. August 2013, 18:36 Uhr

Ben Affleck: Internet-Petitionen gegen seine Besetzung als Batman

Ben Affleck, der in den letzten Jahren endlich den Ruhm seiner jahrelangen Arbeit fahren konnte, bläst nun heftig Wind ins Gesicht. Und das wegen einer Filmrolle, die er noch nicht mal angetreten hat.

Der 41-jährige, 1,92m große Star, hat nämlich nicht nur Freunde, seitdem bekannt wurde, dass er im neuen Superman-Film die Hauptrolle als Batman übernehmen soll. Eine von inzwischen 30 Online-Petition gegen diese Besetzung hatte innerhalb eines Tages 30.000 Unterstützer. Eine andere hatte schion 6.000 Unterzeichner innerhalb kürzester Zeit.

Doch unmittelbar nach der Benennung des zweifachen Oscar-Preisträger als neuen Batman hat sich im Internet Widerstand gegen diese Besetzung formiert. Die Petition “Entfernt Ben Affleck als Batman/Bruce Wayne vom Superman/Batman-Film” erhielt in nicht einmal 24 Stunden mehr als 30.000 Unterstützer.

In dem aufruf heißt es u.a.: “Seine schauspielerischen Fähigkeiten kommen der Rolle nicht einmal nahe und er würde ihr nicht gerecht”. Afflecks Arbeit werde respektiert, “aber er ist einfach nicht der richtige für diesen Job.” In ‘Daredevil’ (2003) habe er als Superheld einfach versagt. “Bitte findet jemand anderen.” Der Film, in dem erstmals Superman und Batman gemeinsam auftreten, soll 2015 in die Kinos kommen.

Eine Online-Petition gegen Ben Affleck als Batman in den “nächsten 200 Jahren” war sogar auf der “We the People”-Seite des Weißen Hauses aufgetaucht, die es “alle Amerikaner gestattet, die Obama-Administration zu bitten, Maßnahmen zu einer Reihe von wichtigen Fragen, vor denen unser Land betroffen ist”, zu ergreifen. Der Spaß wurde jedoch schnell entfernt. (dpa/KT)

Foto: WENN.com