Samstag, 24. August 2013, 15:06 Uhr

Hat Katy Perry ihren neuen Hit bei Sara Bareilles abgekupfert?

Katy Perrys (28) neuer Hit ‘Road’ soll abgekupfert sein.

Der Song hat tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit mit Sara Bareilles (33) Titel ‘Brave’, der im April veröffentlicht worden war. Der Song sprang zur Zeit von Platz 66 auf Platz 46 der US-Billboard-Charts und erlebte ein wahres Comeback, nachdem nun die Plagiatsvorwürfe die Runde machen.

Weder Bareilles noch Perry haben sich öffentlich zu den Spekulationen über die Ähnlichkeiten zwischen “Brave” und “Roar” geäußerte, obwohl Bareilles einen Tweet postete mit der Bemerkung sie liebe beide.

Katy Perrys Produzent Dr. Luke erklärte inzwischen, ‘Road’, der am 10. August veröffentlicht wurde, sei bereits vor dem Erscheinen von Bareilles Song komponiert worden. Katy Perry hatte allerdings schon am 15. Mai auf Bareilles Twitter-Seite das Video zu ‘Brave’ gepostet und dazu geschrieben: “Ich liebe dich Sara Bareilles”.

Mit ‘The Blessed Unrest’ legt die mehrfach Multiplantin-ausgezeichnete Sängerin, Pianistin und Songwriterin gestern ihr drittes Studioalbum vor.

Die Aufnahmen zum Follow-Up des US-Nummer-eins-Albums ‘Kaleidoscope Heart’ aus dem Jahre 2010 fanden in Los Angeles und New York unter der Regie von John O’Mahony (Coldplay, Metric) und Mark Endert (Fiona Apple, The Fray, Train) statt.

Die Inspiration für ‘Brave’ die erste Single aus dem Album, das Sara Bareilles zusammen mit fun.-Gitarrist Jack Antonoff schrieb, lieferte eine ihrer engsten Freundinnen, die lange Zeit große Schwierigkeiten mit ihrem persönlichen ‘Coming Out“’hatte. In den USA wird das Stück deshalb von den Medien bereits als Hymne für die Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Beziehungen gefeiert.

Foto: SonyMusic