Sonntag, 25. August 2013, 9:09 Uhr

Chloe Moretz: "In meiner Altersgruppe ist es schwer"

Chloe Moretz findet es schwer, Filmrollen zu finden.

Chloe Moretz: In meiner Altersgruppe ist es schwer

Wie die inzwischen 16-jährige Schauspielerin im Interview mit BANG Showbiz enthüllt, ist es für sie durchaus problematisch, an interessante Hauptrollen zu kommen. Grund dafür ist die große Konkurrenz an Jungdarstellern, die sich mit ihr auf die wenigen interessanten Parts für Schauspieler ihres Alters stürzt.

“Es ist jetzt schwerer, weil es eine begrenzte Anzahl an Rollen für meine Altersgruppe gibt. In unserer Altersgruppe ist es schwer, weil es fünf Drehbücher im Jahr gibt und es heißt: ‘Kämpf um eins! Drängle dich in den Spießrutenlauf und kämpfe bis auf den Tod um unsere Rolle.’ Es ist schwer”, betont Moretz. “Als ich 14 war, war es 100 Prozent schwerer als es jetzt ist, weil es buchstäblich zwei Drehbücher im Jahr für 14-Jährige gibt und bei den meisten geht es um ein Kind, das super-trotzig ist. Es gibt keine Vielfältigkeit.”

Gleichzeitig ist sich der Nachwuchs-Star aber auch sicher, dass die zunehmende Verfügbarkeit von jungen Darstellern und Darstellerinnen eine Veränderung in der Industrie bewirkt. So werden ihrer Meinung nach mittlerweile mehr Rollen für Jungstars kreiert, was mehr Arbeit schafft. Moretz fügt an: “Es ist schön, dass die Leute während wir erwachsen werden verstehen, dass wir alle unterschiedlich und alle besser in bestimmten Dingen sind, und jetzt schreiben sie tatsächlich Drehbücher für bestimmte Schauspieler. Es ist schön das passieren zu sehen, weil es einfacher ist.”

Sie selbst ist aktuell in dem Film ‘Kick-Ass 2’ zu sehen.

Foto. WENN.com