Sonntag, 25. August 2013, 16:55 Uhr

Michelle Williams will Lea Michele nach Monteiths Tod beistehen

Hollywoodstar Michelle Williams bietet Lea Michele ihre Unterstützung an.

Da die 26-jährige Michele Schwierigkeiten hat damit klarzukommen, dass ihr Freund, der Schauspieler Cory Monteith (31), im letzten Monat an einer Überdosis Alkohol und Heroin starb, will ihr nun Michelle Williams, deren früherer Freund und Vater ihrer Tochter, Heath Ledger, 2008 auch an einer Überdosis gestorben war, helfen.

Ein Insider erzählt im amerikanischen Magazin ‘Star’: “Michelle ist wahrscheinlich die einzige Person, die weiß, was Lea durchmacht. Lea war von dieser Geste zutiefst berührt. Michelle hat einen großen Eindruck hinterlassen und Lea fühlt sich besser seitdem. Es gibt sehr viele Parallelen zwischen Heath und Cory, sodass Michelle Lea echt verstehen kann.”

Die ‘Glee’-Darstellerin arbeitet derweil eng mit den Produzenten der Serie an einer Folge zu Ehren von Cory Monteith. Ein anderer Bekannter weiß: “Die Treffen sind langatmig und Lea ist ein Teil davon, um sicherzustellen, dass alles so passt. Es ist immer noch schwierig für alle. Tränen können und werden fließen. Wenn sie damit anfangen, diese Folge zu filmen, wird jeder fertig sein. Aber nachdem sie das gemacht haben, können sich alle eine Pause zum Erholen nehmen.” (Bang)

Foto: WENN.com