Dienstag, 27. August 2013, 12:46 Uhr

Günther Jauch hat mal als Hausmeister gearbeitet

Günther Jauch griff neben seinem Studium auch zu Besen und Schaufel.

Günther Jauch hat mal als Hausmeister gearbeitet

Der beliebte und vor allem schlagfertige Moderator hat neben dem Studium rund fünf Jahre lang als Hausmeister gejobbt. Das verriet er in der ersten ‘Wer wird Millionär?’-Sendung nach der Sommerpause am Montagabend auf RTL.

“Wir waren drei Jungs und hatten einfach wenig Geld”, verriet der 57-Jähruge. “Wir wohnten in einer Wohngemeinschaft, und dann haben wir gesagt: “Wir erledigen gleichzeitig den Hausmeisterjob.”

Zu Besen und Schaufel zu greifen, scheint für Jauch allerdings kein Problem gewesen zu sein. “Grobe Putzarbeiten – herzlich gerne”, fügte er. Respekt habe er aber vor toten Tauben gehabt – für ihn seien das “die Ratten der Lüfte”.

Die Nachwirkungen der Hausmeister-Tätigkeit spürt Günther Jauch bis heute: “Mit Insekten habe ich nicht so ein Problem wie mit Vögeln.” (dpa)

Foto: RTL/ Stefan Gregorowius