Dienstag, 27. August 2013, 9:04 Uhr

MTV Video Music Awards: *NSYNC sauer über zu kurzen Auftritt?

Die Herren von *NSYNC haben sich angeblich unzufrieden gezeigt, dass sie sich bei ihrem Reunion-Auftritt bei den MTV Video Music Awards am Sonntagabend nur so kurz auf der Bühne präsentieren durften.

Timberlake-N-Sync-MTV-Video-Music-Awards

Die Jungs fanden sich zu Ehren von Justin Timberlake zusammen, der neben drei Preisen für sein Comeback auch eine Auszeichnung fürs Lebenswerk erhielt, spielten in dessen 15-minütigem Solo-Gig aber nur ein kurzes Medley aus drei Songs.

“Sie drängten auf mehr”, berichtet ein Insider dem ‘Us Magazine’. “Aber obwohl er froh war, dass sie gekommen sind, wollte er nicht, dass die Reunion die Hauptsache bei dem Konzert wird.” Ursprünglich sei den Mitgliedern allerdings versprochen worden, das nicht nur ‘Bye Bye Bye’ – der einzige Song in voller Länge – gesungen werde, sondern mehrere der *NSYNC -Klassiker. “Aber Justin hat es sich anders überlegt.”

Böses Blut gebe es zwischen den Kumpels nun aber nicht. Stattdessen machte keiner den Anschein, unzufrieden zu sein und alle beteuerten via Twitter, wie begeistert sie von dem Auftritt sind.

Lance Bass wandte sich mit großen Dankesworten an die Anhänger der einstigen Boyband. “Das war für euch!!! Best. Fans. Ever!” tönte er und warf im Überschwang noch hinterher: “Ich liebe meine #NSYNC-Brüder.”

Einen Moment für Lob der Fans und Kollegen nahm sich auch Chris Kirkpatrick, der ebenfalls konstatierte: “Die besten Fans aller Zeiten!!!! Es war so großartig, mit den vier großartigsten Typen der Welt zusammen zu sein!!!!!”

Währenddessen rühmte JC Chasez vor allem die Hauptperson des Abends. “Es war fantastisch heute Abend meinen Freund @jtimberlake unterstützen zu können. Keiner verdient die Awards mehr als er.” (Bang)

Foto: WENN.com