Dienstag, 27. August 2013, 15:32 Uhr

*NSYNC nach MTV-VMA-Show: Definitiv keine Reunion in Sicht

JC Chazes, einst Mitglied der Boyband *NSYNC, hat zum Bedauern aller Fans klargestellt, dass es keine Reunion der Jungs geben wird.

Bei den diesjährigen MTV Video Music Awards am Sonntag gaben sich Justin, Lance, Joe, Chris und JC noch einmal die Ehre, performten gemeinsam ein Medley aus Songs der einstigen Boyband und schürten damit bei dem ein oder anderen Anhänger sicherlich die Hoffnung auf ein Comeback der fünf. Die wird aber bitterlich enttäuscht, denn Chasez erklärte, dass der gemeinsame Auftritt lediglich zur Untertstützung für ihren Kumpel Justin Timberlake gedacht war und eine dauerhafte Wiedervereinigung nicht anstehe.

Justin war wie berichtet der große Abräumer des Abends und um seinen großartigen Erfolg als Solokünstler gebührend zu feiern, hatte sich die ehemalige Band nach langer Zeit mal wieder zusammen getan – mehr aber auch nicht. “Es war nur eine Frage der Zeit”, erklärte JC Chasez in einem Interview mit ‘MTV’. “Wir wurden immer gefragt, wann wir wieder zusammenkommen. Justin rief mich an und sagte, dass sie ihm diesen Preis geben würden und er viel Zeit für einen Auftritt bekommen habe. Wir hätten doch unsere Karriere bei MTV angefangen, deshalb sollten wir dafür die Band wieder zusammenbringen.”

Auch wenn die Jungs seit einige Zeit nicht mehr zusammen auf der Bühne gestanden hatten, hatten sich die erneuten gemeinsamen Proben alles andere als fremd angefühlt. So verriet JC weiter: “Echt, nach zwei Minuten fühlte es sich so an, als ob überhaupt keine Zeit vergangen sei. Jeder ist noch immer wie früher und wir treffen uns auch immer mal wieder. Anders war jedoch, dass jeder den ein oder anderen Teil des Auftritts noch einmal langsam üben wollte.”

Also: trotz aller Vertrautheit und Wiedersehensfreude, eine *NSync-Tour soll es nicht geben. Zumindest Justin dürfte dafür wohl auch kaum Zeit finden, hatte der doch gerade erst verlauten lassen, dass schon am 30. September sein “The 20/20 Experience 2 Of 2”-Album erscheinen wird. (AH)

 

Foto: WENN.com