Mittwoch, 28. August 2013, 12:32 Uhr

Rihanna und Drake: Bahnt sich ein Liebescomeback an?

Was läuft da neuerdings wieder zwischen Rihanna (24) und ihrem Ex-Freund Drake (26)?

Rihanna und Drake: Bahnt sich ein Liebescomeback an?

Das einstige, angebliche Liebespaar war jetzt beim gemeinsamen Abendessen in New York gesichtet worden. Schließlich soll der Abend sogar mit einem Küsschen geendet haben. Bahnt sich da ein Liebescomeback an oder sind die beiden nur alte Freunde?

Am vergangen Freitag, dem 23. August, hatten die aus Barbados stammende Schönheit und der Rapper einen romantischen Abend miteinander verbracht, der schließlich mit einer ziemlich vertrauten Verabschiedung ein Ende fand. “Er umarmte sie und küsste sie auf die Wange”, wusste ein Beobachter gegenüber ‘Hollywoodlife.com’ zu erzählen. “Da war nichts dabei, Drake war einfach er selbst.”

Den ganzen Abend habe sich der 26-Jährige Musiker liebevoll um seine Begleiterin bemüht und ihr nahezu jeden Wunsch von den Augen abgelesen. So heißt es weiter: “Er ist so ein Gentleman. Er sorgte dafür, dass einer seiner Bodyguards ihr den Stuhl rückte, er stand auf, wenn sie es machte und sagte ihr, dass sie ‘schön wie immer’ aussah.”

Rihanna und Drake waren zwischen 2010 und 2011 ein Paar. Seit Juli wird spekuliert, die Sängerin könnte zu ihrem Ex zurückgekehrt sein, nachdem sie sich wieder einmal von R’n’B-Star Chris Brown getrennt hatte.

Der Rapper selbst soll schon darauf gewartet haben, dass sich seine Verflossene endlich wieder von Brown lossagt. Freunden hatte er erzählt, dass er nie aufgehört hatte Rihanna zu lieben. “Er wollte nicht dazwischenfunken, als sie den Mist mit Chris für sich erkennen musste. Er war nett und gab ihr den Raum und die Zeit, die sie brauchte, um herauszufinden, was immer das war, was sie letztes Mal mit Chris hatte”, verriet die Quelle.

Ganz so schnell soll es mit den beiden dann aber doch nicht gehen. Wie es heißt, will der HipHop-Star es langsam angehen lassen, zumal der Musikerin derzeit auch gar nicht der Sinn nach einer neuen Beziehung stehen soll. “Um das klarzustellen: Sie sind Freunde. Rihanna dürstet es nicht nach einem Typen. Sie mag es, mit Drake abzuhängen, und nun wo Chris von der Bildfläche verschwunden ist, scharwenzelt er um sie herum und sie lässt es geschehen.”

Und wer weiß, vielleicht geht Drakes Plan ja letztlich auf und aus Freundschaft wird noch einmal Liebe. (AH)

Foto: WENN.com