Donnerstag, 29. August 2013, 8:29 Uhr

Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones: Sprecher bestätigt Trennung

Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones haben sich tatsächlich fürs Erste getrennt.

Wie ein offizieller Sprecher bestätigt, wollen sich die beiden Schauspieler etwas Zeit nehmen, “um ihre Ehe einzuschätzen”.
Das Paar, das seit April nicht mehr zusammen fotografiert wurde, ist bereits seit 13 Jahren verheiratet, trennte sich nun aber, um die Eheprobleme aufzuarbeiten und ihre Beziehung hoffentlich noch einmal zu retten. In einer Mitteilung lässt ein Sprecher der beiden wissen: “Catherine und Michael trennen sich für einige Zeit, um ihre Ehe einzuschätzen und an ihr zu arbeiten. Einen weiteren Kommentar dazu wird es nicht geben.”

Eine Scheidung steht derweil aber noch nicht im Raum, weder Douglas noch Zeta-Jones habe bislang entsprechende Anstalten gemacht.
Derweil ist ‘Basic Instinct’-Star Douglas gerade mit seiner Yacht im Urlaub, während Zeta-Jones zu Hause in New York bei den beiden gemeinsamen Kindern ist.

Die Hollywood-Größen gaben sich 2000 das Ja-Wort, in den letzten drei Jahren musste die Ehe allerdings einiges verkraften, nachdem 2010 bei Douglas Kehlkopfkrebs diagnostiziert wurde. Seit zwei Jahren ist der 68-Jährige zwar krebsfrei, allerdings leidet Zeta-Jones seit einigen Jahren an manischen Depressionen, weswegen sie sich zunächst 2011 in einer Klinik behandeln ließ und im Mai dieses Jahres erneut behandelt wurde. “Der Stress hat die Ehe stark belastet”, so ein Freund des Paares.

Letzten Monat versicherte Zeta-Jones noch, dass ihre Ehe noch immer stark sei. “Respekt, Freiraum und ein guter Sinn für Humor”, erklärte sie das Geheimnis ihrer Ehe. “Wir verbringen verdammt viel Zeit zusammen, aber wir achten auch sehr darauf, unsere Freiräume zu pflegen.” (Bang)

Foto: WENNB.com