Donnerstag, 29. August 2013, 16:34 Uhr

Ozzy Osbourne machte sich einen Sandwich und dann kam die Feuerwehr

Rockveteran Ozzy Osbourne (64) hätte beinahe sein Haus in Los Angeles in Brand gesteckt – schon wieder!

Ozzy Osbourne setzt Küche in Brand

Wie ‘WENN’ nun berichtet, wollte sich der Altrocker eigentlich nur einen kleinen Mitternachts-Snack zubereiten, doch dann musste die Feuerwehr anrücken. Bei dem Versuch sich ein Bacon-Sandwich zu machen, geriet ofenbar die Küche in Brand. Dabei zog sich der ‘Black Sabbath’-Sänger leichte Verbrennungen zu.

Ehefrau Sharon Osbourne (60) weilte derweil nicht in den USA, sondern war gerade in London unterwegs. Auf Twitter schrieb sie über den Zwischenfall: “Ich bin in Londin und @OfficialOzzy hat sich gestern Nacht in LA ein Bacon-Sandwich machen wollen und dann musste die Feuerwehr kommen.”

Nicht zum ersten Mal musste die Einsatzkräfte in diesem Jahr bei den Osbournes vorbeischauen. Bereits im Januar hatte eine Kerze Ozzys Haar in Flammen aufgehen lassen. In Zukunft bitte, Finger Weg vom Feuer Ozzy! (AH)

Foto: WENN.com