Freitag, 30. August 2013, 19:22 Uhr

Richard Gere: Neue Filmrolle in Indie-Produktion

Richard Gere wird sich für die Indie-Produktion ‘Franny’ erstmals seit dem 2012er Streifen ‘Arbitrage’ wieder für eine Hauptrolle vor die Kamera wagen.

In Andrew Renzis Regie-Debüt, der auch das Drehbuch für den Film verfasst hat, spielt Richard Gere einen genusssüchtigen Menschenfreund, der sein altes Leben wiederfinden will.

Für die Treehouse-Produzenten, mit denen der ‘Pretty Woman’-Star bereits an ‘Arbitrage’ zusammenarbeitete, ist es der nächste große Coup, brachte die letzte Kollaboration mit Gere ihrem Projekt schließlich sensationelle 52 Millionen Dollar ein, wie ‘Deadline.com’ berichtet.
Regisseur Renzi hatte zuvor mit ‘Bloom’, ‘The Fort’ und ‘Karaoke!’ bislang lediglich drei Kurzfilme auf die Leinwand gebracht.
Die beiden letzteren feierten ihr Debüt beim renommierten Sundance Film Festival im Jahr 2012 beziehungsweise 2013. Die Dreharbeiten zu seinem ersten Langfilm sollen im Oktober beginnen.

Golden Globe-Gewinner Gere war zuletzt in einem Segment der gefloppten Star-Komödie ‘Movie 43’ zu sehen. (Bang)