Mittwoch, 02. Oktober 2013, 17:12 Uhr

Anastacia dankt nach Brust-Amputation für Anteilnahme

Popsängerin Anastacia ist auf dem Weg der Besserung.

Die 45-Jährige hat sich jetzt bei Freunden, Fans und Kollegen für die Anteilnahme bedankt, die sie nach der Amputation beider Brüste wegen einer zweiten Krebs-Diagnose bekommen habe.

Die Musikerin schrieb am Mittwoch beim Kurznachrichtendienst Twitter: “Ich danke euch allen für eure lieben Worte”. An ihrem neuen Album zu schreiben, habe ihr beim Gesundwerden sehr geholfen. “Ich freue mich schon darauf, es herauszubringen.”

Anastacia war Anfang des Jahres zum zweiten Mal nach 2003 mit Brustkrebs diagnostiziert worden. Ihre geplante Europa-Tournee hatte die Sängerin, die in ihrem US-amerikanischen Heimatland nahezu unbekannt ist, aber in Europa mit Songs wie ‘I’m Outta Love’ große Erfolge gefeiert hat, daraufhin abgesagt.

Inzwischen hat sie die Krankheit nach eigener Aussage ein zweites Mal besiegt. Am Dienstag hatte sie bekanntgegeben, dass sie sich im Zuge der Bekämpfung des Krebses beide Brüste entfernen lassen hat. (dpa)

Foto: Oliver Weiken