Mittwoch, 02. Oktober 2013, 20:59 Uhr

"Naked Opera": Die einsame Welt zwischen Don Giovanni und Pornostar

‘Naked Opera’ erzählt die Geschichte eines reichen Mannes mit vielen Gesichtern. Marc ist talentiert, intelligent, eloquent und wohlhabend, aber seit Kindheitstagen leidet er an einer unheilbaren Krankheit.

"Naked Opera": Ein intimes Porträt einer tragisch faszinierenden Person

Auf den Spuren Don Giovannis ist er stets auf der Suche nach der perfekten Inszenierung seines Lebens und seiner Lieblingsoper. Er entkommt jedes Wochenende aufs Neue seinem geregelten, bürgerlichen Alltag, indem er auf der Jagd nach der ultimativen Aufführung von „Don Giovanni“ die Welt bereist. Marc umgibt sich mit jungen hübschen Männern, Escort-Boys, schwulen Models und Gay-Porno-Stars und residiert in den schönsten Hotels der Welt, genießt die Freuden des Lebens. Deutscher Kinostart ist am 10. Oktober.

"Naked Opera": Ein intimes Porträt einer tragisch faszinierenden Person

Regisseurin Angela Christlieb begibt sich mit Marc auf eine Reise von Luxemburg bis nach Venedig, auf der sich Marc schließlich in einen jungen Pornodarsteller verliebt, der intelligent und hinsichtlich seiner Selbstvermarktung auf der Höhe der Zeit ist. Mit ‘Naked Opera’ gelingt ihr ein ebenso konfrontatives wie intimes Porträt einer tragisch faszinierenden Person.

‘Naked Opera’ ist visuell beeindruckend – ein Film, der zugleich in einen brillanten Geist und in ein hedonistisches Universum eintaucht.

"Naked Opera": Ein intimes Porträt einer tragisch faszinierenden Person

Die Regisseurin sagte über ihren Dokumentarfilm: “Mich haben schon immer Traum- und Parallelwelten interessiert. In meinen bisherigen Filmen ging es häufig um Menschen, die in selbst geschaffenen, „imaginären“ Welten leben und dadurch die Realität der (Norm-)Gesellschaft in Frage stellen. Was mich von Anfang an Naked Opera fasziniert hat, waren die Kontraste, Gegensätze und Widersprüche von Marc als reale Figur und seinem selbst kreierten Illusions-Raum. Es geht um Schönheit und Hässlichkeit, Macht und Unterwerfung, Lüge und Wahrheit, Traum und Wirklichkeit, Reichtum und Armut (Abhängigkeit), junge, durchtrainierte Körper versus Krankheit und Tod.”

Marc habe ihr erzählte, dass er sich in den 26-jährigen im französischen Elsass geborenen Pornostar Jordan Fox verliebt hatte, weil dieser ihm nie etwas vorgespielt habe. (Jordan brach einst sein Studium für Linguistik, Politik- und Betriebswssenschaften ab) “Das muss für ihn eine besondere Qualität gewesen sein, nachdem er für so viele Escort-Boys bezahlt hat, damit sie ihm etwas vorspielen. Die Liebesgeschichte mit Jordan ist der rote Faden im Film. Hier zeigt der Machtmensch Marc sein wahres Gesicht, weil er plötzlich die Kontrolle verliert und der Unterlegene ist.”

"Naked Opera": Ein intimes Porträt einer tragisch faszinierenden Person

Angela Christlieb faszinierte auf Anhieb diese sehr ungewöhnliche Geschichte: “Sie spielt in einer Welt, zu der ich normalerweise keinen Zugang habe. Die Welt von Luxus und teuren Hotels in Verbindung mit Oper und Escort-Boys. Im Kontrast dazu Marc, der Mensch, der mit einer unheilbaren Auto-Immunkrankheit umgehen muss, die sein Leben u?berschattet, und sich trotzdem in einen Porno-Darsteller verliebt. Das war fu?r mich von Anfang an eine sehr intensive Thematik mit unterschiedlichen Facetten und Ebenen. Was mich am meisten interessiert hat, war diese Parallelwelt, in der sich Marc bewegt. Die wollte ich kennen lernen.”

Fotos: Real Fiction