Mittwoch, 02. Oktober 2013, 14:18 Uhr

The Vamps: Das hier ist die erste Youtube-Boyband

Langsam wird es wieder Zeit für die nächste Generation Boyband!

The Vamps: Das hier ist die erste Youtube-Boyband

Die Herren von ‘The Vamps’ sehen ja nicht nur umwerfend gut aus (naja, das kennt man ja) und bestechen stets mit einer durchaus charmanter Performance… die Boyband von heute spielt auch ihre Instrumente selbst. Unglaublich, oder? Das einzige was nervt, ist diese dämliche Sonnenbrillen-Kultur!

Die vier jungen Musiker – Sänger Bradley Will Simpson, Gitarrust James McVey, Drummer Tristan Evans und Bassist Connor Ball – hatten folgende Idee: Ihr Plan war es, eine Serie von aktuellen Pophits zu cover und diese über Youtube zu verbreiten. Aus den Songs sollte ein Album voller eigener Hymnen werden, mit denen sie ganze Arenen füllen und zum Beben bringen wollten.

‘Can We Dance’ ist die Debütsingle, die in Großbritannien am 29. September veröffentlicht wurde. Und damit gingen die Herrschaften gleich in die Vollen und schaffte es sogar in den Trendcharts auf Platz 1.

Der Song wurde in New York von Espionage (Beyonce, Ne-Yo) produziert, wo die Band die meiste Zeit während des Schreibens und Aufnehmen ihres Album verbrachte.

The Vamps: Das hier ist die erste Youtube-Boyband

Viele nennen ‘The Vamps# längst “The YouTube Band”, schliesslich schafften sie es, dank des Internets und Social-Media-Kanälen, ihren Traum zu verwirklichen. Eine ganze Armee an neuen Fans erreichten die Jungs schon während der Tour mit McFly. Auch mit Selena Gomez waren sie soeben auf Tour.

Ihr Channel auf Youtube versammelte bereits fast eine viertel Million Abonnenten. Und auf Facebook folgen ihnen fast 200.000 begeisterte Fans…

TheVampsCanWeDanceLoRes