Donnerstag, 03. Oktober 2013, 11:25 Uhr

Robert Downey Jr.: Sein ältester Sohn macht Entzug

Robert Downey Jr.s ältester Sohn macht eine Entzugsbehandlung.

Wie ein Insider der US-Illustrierten ‘National Enquirer’ verrät, macht es dem Hollywood-Star schwer zu schaffen, dass sein 20-jähriger Sprössling Indio Falconer (unser Foto zeigt ihn 2009) eine Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten entwickelt hat. “Das ist ein Albtraum für Robert, weil sein Sohn noch nie zuvor in Schwierigkeiten gesteckt hat”, weiß der Informant. “Er betet dafür, dass Indio gesund wird.”

Während die Mutter des Jungen – Sängerin Deborah Falconer – bestätigt, dass sich ihr Sohn in Behandlung begeben hat, betont sie, dass er kein ernsthaftes Drogenproblem habe. “Er war nicht abhängig. Er nahm eine Tablette am Tag”, unterstreicht Falconer. “Wir hoffen darauf, es auf homöopathische Art und Weise machen zu können, statt mit Medizin. Er wird mit Vitaminergänzungsmitteln und Naturkost behandelt. Es geht ihm sehr gut. Er wird bald wieder Musik machen und es wird ihm besser gehen.”

Ein Sprecher Downey Jr.s wollte sich im Zusammenhang mit dem Bericht nicht äußern.

Neben Indio hat der 48-Jährige – der in der Vergangenheit selbst mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte – noch einen weiteren Sohn: Exton Downey. Der 19 Monate alte Sprössling stammt aus seiner derzeitigen Ehe mit Produzentin Susan Downey. (Bang)

Foto: WENN.com