Freitag, 04. Oktober 2013, 11:23 Uhr

Wolfgang Joop: Ich bin ein sehr schüchterner Mensch

Modedesigner Wolfgang Joop (68) hält sich für einen sehr schüchternen Menschen.

 Wolfgang Joop: Ich bin ein sehr schüchterner Mensch

“Ich muss meine Schüchternheit jeden Tag überwinden und mich immer wieder vor neue Herausforderungen stellen”, sagte Joop anlässlich des Erscheinens seiner Autobiografie am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

In dem Buch ‘Undressed – Aus einem Leben mit mir’ beschreibt Wolfgang Joop seine wichtigsten Lebensstationen vom Flüchtlingskind zum international erfolgreichen Designer. “Mit dem Buch will ich allen Mut machen, unbeirrt ihren Weg zu verfolgen und Risken einzugehen: Es passiert nichts Schlimmes”, sagte Joop.

Ein Jahr lang hat sich Joop für das Buch mit der Journalistin Rebecca Casati zu Gesprächen getroffen. Neben Lebensgeschichten sind dort zahlreiche Anekdoten zu finden. So verdankt Joops Modelabel ‘Wunderkind’ den Namen einem New Yorker Zöllner. “Then you are also a Wunderkind?”, fragte der Beamte angesichts des Vornamens des Potsdamers im Pass.

Und Joop verrät auch, dass schon die Lieblingstiere seiner Kindheit eine Vorahnung auf seinen späteren Beruf als Verwandlungskünstler gaben. Mit Raupen in einem Karton sei er als kleines Kind an die Ostsee gereist: “Und dann, mitten in den Sommerferien, sind die Schmetterlinge ausgeschlüpft.” (dpa)

Wolgang Joop mit Rebecca Casati: Undressed – Aus einem Leben mit mir. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg