Samstag, 05. Oktober 2013, 18:44 Uhr

Benny Kieckhäben meldet sich mit neuer Single zurück

Spätestens seit seiner Teilnahme an der sechsten Staffel der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” 2009 ist Benny Kieckhäben (23) bekannt. Der gelernte Friseur belegte in der Sendung den fünften Platz und schuf somit den Grundstein seiner wachsenden Karriere als Musiker und junger Entertainer.

Benny Kieckhäben meldet sich mit neuer Single zurück

Noch im selben Jahr veröffentlichte er seine Debütsingle “Travelling”, kurz darauf folgte die Tournee “The Crazy Benny K. Show”. Nicht zuletzt aufgrund seines Wesens ist Paradiesvogel Benny stets ein gern geladener Gast in den verschiedensten Fernsehsendungen, sei es auf RTL, ProSieben oder VOX.

Sein musikalisches Wirken wurde mit der Teilnahme an Sendungen, wie “Das perfekte Promidinner” und “Die Einrichter”, abgerundet. Im Sommer 2011 erhielt Benny durch seinen Einzug ins “Big Brother” bewohnen durfte, einen erneuten Präsenzschub. Es war nicht nur eine stolze Erfahrung, die ihm dazu verhalf, sich neu kennenzulernen, er freundete sich in dieser Zeit auch mit Mitbewohnerin Ingrid Pavic an. Zusammen mit ihr drehte der gebürtige Wormser die RTL2-Dokusoap “Ingrid im Glück”, die 2012 ausgestrahlt wurde.

Benny Kieckhäben meldet sich mit neuer Single zurück

Unter anderem trat Benny im August 2012 unter der Moderation von Daniel Hartwich gegen andere bunte Prominenz, wie Dolly Buster, Udo Walz sowie Lorielle London in der schrägen RTL-Gameshow “Total Blackout” gemeistert werden mussten.

Im Frühsommer nahm Benny seine brandneue Single “Ein wenig Mut” auf, die am 18. Oktober 2013 erscheinen wird. Dazu sagte Benny dieser Seite: “Meine neue Single richtet sich an alle Menschen, die den Boden unter den Füßen verloren haben. Ich will deutlich machen, dass man die Hoffnung nicht verlieren darf. Wenn du in einem Loch bist – kommst du auch wieder raus. Der neue Song ist auch eine Ansage an das russische Anti-Homosexuellen-Gesetz. Alle sollten den Mut haben, über ihren Schatten zu springen – den Mut aufbringen, auch die Rechte von Schwulen und Lesben zu unterstützen.”

Neben der Musik hat der junge Mann im Frühsommer auch einen eigenen Friseursalon mit einer guten Freundin eröffnet. Dazu sagte Benay: “Das Geschäft läuft sehr gut, es kommen Fans aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zu mir den Salon. Das macht mich besonders stolz. Es ist aber auch schwierig alles mit der Musik und TV-Projekten unter einen Hut zu bekommen.”

Selbstverständlich steht der Sänger aucch selbst im Laden und schneidet Haare. “Allerdings sollte man zuvor nach einem Termin bei mir fragen, da ich meist gut ausgelastet bin.”

Fotos: Dennis Möbus