Montag, 07. Oktober 2013, 10:18 Uhr

Charlize Theron musste operiert werden

Charlize Theron musste sich einer Operation unterziehen.

Die Schauspielerin wurde am Freitag beim Power of Women-Event in Beverly Hills mit einer Binde um ihren Hals gesichtet, nachdem sie operiert wurde, da sie sich schon vor Jahren bei Dreharbeiten eine Nackenverletzung zugezogen hatte.

“Charlize hat sich vor Jahren am Set verletzt und sich damals einen Wirbel gebrochen”, berichtet ein Insider gegenüber ‘UsMagazine.com’. “In letzter Zeit hat sie das sehr gestört, deshalb ließ sie sich operieren, um das korrigieren zu lassen. Dabei mussten sie durch ihren Nacken.”
Nach der Operation gehe es der 38-Jährigen aber bestens. “Sie wird wieder ganz ok sein”, weiß der Insider. “Sie hat vor, jetzt einfach nur abzuhängen und sich das ganze Wochenende über auszuruhen und zu erholen.”

Aus der OP wolle die Oscar-Preisträgerin derweil keine große Sache machen, verrät ein Freund. Bei dem Event trug Theron deshalb auch einen weißen Schal, um ein Pflaster am Hals zu verdecken. (Bang)

Foto: WENN.com