Dienstag, 08. Oktober 2013, 16:45 Uhr

Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas wollen gemeinsam feiern

Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas raufen sich zusammen.

Das getrennt lebende Paar, das gemeinsam die Kinder Dylan (13) und Carys (10) großzieht, hofft, seiner Ehe über die Feiertage eine zweite Chance geben zu können. Am 28. November werden die beiden mit ihrem Nachwuchs in ihrem Multimillionen-Dollar-Apartment in New York den amerikanischen Feiertag Thanksgiving feiern.

“Sie machen momentan kleine Schritte”, erzählt ein Nahestehender des Paares gegenüber ‘The Sun’. “Sie geben einander Raum und planen momentan, den Tag zusammen mit den Kindern zu verbringen. Wahrscheinlich werden sie in ihrem Apartment feiern. Catherine hofft jedoch, alle dazu bewegen zu können, an einen wärmeren Ort zu reisen. Noch steht nichts fest.”

Obwohl die beiden offiziell eine Beziehungspause angekündigt haben, bedeutet das laut dem Insider noch längst nicht das Ende der Ehe. “Sie versuchen, alles privat zu halten”, erklärt er. “Sie sind noch nicht wieder richtig zusammen, aber nehmen ihre Eheringe auch nicht ab. Momentan konzentrieren sie sich darauf, Zeit mit den Kindern zu verbringen und Spaß zu haben. Zeit für sich hilft ihnen bei der Entwicklung.”
Obwohl der ‘Liberace’-Star im August aus der gemeinsamen Wohnung auszog, um etwas Zeit allein zu verbringen und sich über die Probleme der Ehe klar zu werden, blieb das Paar in ständigem Kontakt. Der 69-jährige Schauspieler dankte der walisischen Schönheit außerdem in seiner Dankesrede bei den ‘Emmys’ im letzten Monat. Den Journalisten auf dem roten Teppich erzählte er, er sei voller Hoffnung, dass die beiden ihre Ehe retten können.

In den letzten drei Jahren war die Beziehung der Hollywoodstars vielen Belastungen ausgesetzt: Douglas erkrankte 2010 an Kehlkopfkrebs und Zeta-Jones war zwei Mal wegen ihrer manisch-depressiven Störung in Behandlung. (Bang)

Foto: WENN.com