Dienstag, 08. Oktober 2013, 10:05 Uhr

Lady Gaga enthüllt "Artpop"-Cover von Jeff Koons

Lady Gaga zeigt erstmals das Cover ihres neuen Albums ‘Artpop.

Die Sängerin veröffentlicht im November ihr drittes Studiowerk (das am 27.10. in Berlin präsentiert weden soll) und hat ihren Fans rund einen Monat vorher nun auch schon das Titelbild gezeigt. Auf Twitter lud sie das Foto, das vom amerikanischen Popart-Künstler Jeff Koons kreiert wurde, hoch. Zu sehen ist eine nackte Gaga, die ihre Brüste mit ihren Händen bedeckt, den Blick auf ihre gespreizten Beine verdeckt derweil ein blauer Ball. “Totale Embryonalstellung! Hört sonst noch jemand die Schreie in meinem Kopf?”, schrieb Gaga nur Minuten vor der Enthüllung.

Zudem gab sie preis, nervös zu sein. “Ich bin nervös und aufgeregt, etwas zu teilen, das solch ein Teil meines Herzens ist. Eine echte Beschreibung meines Geists.”

Im Hintergrund sind unterdessen Teile des Gemäldes ‘Die Geburt der Venus’ von Sandro Botticelli aus dem Jahr 1486 zu sehen.
Gaga selbst ist vom Cover mehr als begeistert und dankt dafür Koons. “Bitte heißt Jeff Koons in unserer Familie willkommen und überhäuft ihn mit Liebe für das Talent, das er mit uns geteilt hat”, ruft sie ihre Fans auf.

Jeff Koons (58) entwickelte seit den 80er Jahren viele Kunstobjekte aus der Konsumkultur, wobei seine Werke aufgrund ihrer ironisierenden Wirkung oft zwischen Kitsch und Kunst wandeln.

So ließ er u.a. 1988 die Porzellanskulptur von Michael Jackson und dessen Schimpansen Bubbles anfertigen.

Die ungarisch-italienische Skandalpolitikerin und Pornodarstellerin Cicciolina (Ilona Staller) wurde dann zu einem seiner weiteren Kunstobjekte, aus der Figurinen entstanden, die ihn beim Sex mit der Italienerin, die später seine Frau wurde, zeigten. (Bang)

Foto: Twitter/Gaga