Dienstag, 08. Oktober 2013, 8:47 Uhr

Stimmwunder John Newman fühlt sich nicht als Popstar

John Newman hat sich an das Dasein als Popstar noch nicht gewöhnt.

Radio City Live concert

Der Sänger (‘Love Me Again’) findet es immer noch merkwürdig, am Flughafen nach Autogrammen gefragt zu werden und gibt zu, dass er sich nach einem langen Flug “einfach nur noch verstecken will”.

Newman erzählt der The Sunday Times: “Es ist immer noch ein total komisches Gefühl am Flughafen anzukommen und nach Autogrammen gefragt zu werden. Ich fühle mich überhaupt nicht wie ein Popstar, wenn ich aus dem Flugzeug aussteige, schlecht rieche, und mir eine Zigarette schnorre. Währenddessen schreien überall die Leute: ‘Kann ich ein Bild mit dir haben?’ Du kannst es dir nicht verkneifen zu denken: ‘Bist du dir sicher, du willst ein Bild mit mir?’ Du machst trotzdem einfach weiter, aber was ich eigentlich will, ist wegzulaufen und mich in meinem Studio zu verstecken.”

Sowohl Newmans erste Single ‘Love Me Again’ als auch sein darauf folgender Song ‘Cheating’ sind auch in den USA sehr erfolgreich. Der 23-Jährige findet die gesamte Situation “einfach nur merkwürdig”, wie er gesteht. “Jetzt gefällt es den Amerikanern auch – das ist doch verrückt. Mein Manager musste nach Amerika fliegen, um den Hype unter Kontrolle zu bekommen.”

Am Sonnabend war Newman zu Gast bei ‘Wetten, dass…?’. (Bang)

Foto: Sakura/WENN.com