Donnerstag, 10. Oktober 2013, 9:06 Uhr

Jonas Brothers stehen nach Krach vor Trennung - Konzerte abgesagt

Die US-Band ‚Jonas Brothers‘ haben nach einem Streit alle Konzert-Termine abgesagt und stehen angeblich kurz vor der Trennung.

Jonas Brothers stehen nach Krach vor Trennung - Konzerte abgesagt

Streit unter Brüdern soll schon mal vorkommen, aber bei Nick, Joe und Kevin Jonas von der Band ‘Jonas Brothers’ (‘Paranoid’) soll der aktuelle Streit um ihre musikalische Zukunft so heftig sein, dass sie nicht mehr gemeinsam auf der Bühne stehen wollen.

Laut dem Magazin ‘People’ haben sie alle 19 Konzerte ihrer US-Tour, die am Freitag, 11. Oktober, in Philadelphia starten sollte, abgesagt. Ein Sprecher der Band bestätigte: “Es gab eine große Meinungsverschiedenheit darüber, wo es musikalisch in Zukunft hingehen soll”. Die Entscheidung über die Absage der Tour sei am vergangenen Wochenende gefallen, nachdem die Brüder sich heftig gestritten hatten. Fans, die schon Tickets für eins der geplanten Konzerte hatten, sollen die Möglichkeit erhalten, ihr Geld zurück zu bekommen. Ein schwacher Trost. Ob eine endgültige Trennung der beliebten Boyband ansteht, konnte der Sprecher zum jetzigen Zeitpunkt nicht bestätigen, sagte aber “Das wird sich zeigen”.

Ein Freund der Band verriet gegenüber ‘HollywoodLife.com’, dass die Meinungsverschiedenheit nichts persönliches sei, sondern hauptsächlich auf “musikalischen Differenzen” basiere: “Es ist wirklich kein persönlicher Streit. Es geht nur um die Musik. Sie sind Brüder, sie lieben sich. Und ja, sie reden noch miteinander. Es ist also nicht so schlimm, wie es sich anhört.” Nick, Joe und Kevin gründeten die Band ‘Jonas Brothers’ im Jahr 2005 in New Jersey. Von ihren vier Alben erreichten zwei Platz 1 der US-amerikanischen Billboard-Charts. (Bang)

Foto: WENN.com