Donnerstag, 10. Oktober 2013, 21:51 Uhr

Kris und Bruce Jenner: Trennung wird für Reality-Show ausgeschlachtet

Trotzdessen sich Kris und Bruce Jenner noch 22 Jahren Ehe nun scheiden lassen, wollen sie dennoch weiterhin gemeinsam für ihre Reality-Show ‘Keeping up with the Kardashians’ vor der Kamera stehen.

Kris und Bruce Jenner: Trennung wird für Reality-Show ausgeschlachtet

So soll die Trennung der beiden sogar ein ‘Haupt-Handlungsstrang’ der neuen Staffel der Show werden.

Seit Dienstag ist es offiziell: Nach 22 Jahren, in denen Kris und Bruce verheiratet waren, hat sich das Paar dazu entschieden in Zukunft wieder getrennte Wege zu gehen – zumindest was das Privatleben angeht. Denn beruflichen wollen sie wohl weiter gemeinsam Sache machen. Laut der amerikanischen Klatschwebsite ‘TMZ’ heißt es dazu: “Sie werden nicht nur weitermachen, ‘Keeping Up with the Kardashians’ zu drehen, die Trennung wird sogar zu einem Haupt-Handlungsstrang der neunten Staffel werden.”

Bereits im Juni soll sich das nun in Trennung lebende Ehepaar zu diesem Schritt entschieden haben. Im Sommer kusierten auch schon die ersten Gerüchte um ein Liebes-Aus. Damals war bekannt geworden, dass der eehmalige Olympiateilnehmer nicht mehr gemeinsam mit seiner FRau und den Töchtern lebt, sondern in Malibu wohnt. Bruce, so heißt es, sehne sich nach einen einfacheren Lebensstil und wolle sich aus all dem Ruhm und Glamour in Hollywood zurückziehen. “Sie hockt in dieser Achterbahn und Bruce wollte endlich abspringen”, sagte ein Insider ‘TMZ’.

Ob es tatsächlich zur Scheidung kommt ist indes noch nicht ganz klar. Beruflich bleiben die beiden sich aber wohl trotz Trennung treu. Ob das gut geht, wird sich zeigen. (AH)

Foto: WENN.com