Donnerstag, 10. Oktober 2013, 14:52 Uhr

Stephen-King-Serie "Under the Dome" geht in die zweite Runde

Nach dem großen Showdown der ersten Staffel gibt es erste Informationen zur zweiten Staffel der Science-Fiction-TV-Serie „Under the Dome“.

Die CBS-Serie „Under the Dome“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, der 2009 erschien.

Stephen-King-Serie "Under the Dome" geht in die zweite Runde

Am 24. Juni 2013 wurde die erste Episode in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt. Was zunächst als Miniserie vorgesehen war, nimmt nun größere Ausmaße an, nachdem die Serie sich für den US-Sender CBS als Sommererfolg erwies. 13,5 Millionen US-Zuschauer führten sich die Premiere zu Gemüte. Auch die folgenden Episoden wurden erfolgreich. Auf ProSieben zog die Auftaktepisode, die am 4. September lief ebenfalls zahlreiche SciFi-Liebhaber und Fans des Mystery Thrillers von Kins vor die Fernseher.

In der Kleinstadt Chester´s Mill in Neuengland spielt sich das Drama der Serie ab. Aus dem Nichts taucht eine überdimensionale Kuppel auf, die sämtliche Einwohner von Chester´s Mill von der Außenwelt abschottet. Panik und Nahrungsmittel-Knappheit sorgen für Chaos. In der ersten Staffel geht es um die Fragen warum die Kuppel auftauchte, woher sie stammt und wie sie entfernt werden kann. Der große Showdown der ersten Staffel fand am Abend des 2. Oktobers statt. Die Zuschauer wurden mit offenen Fragen zurückgelassen. Es gab keine Aufklärung darüber, warum sich die Kuppel über der Kleinstadt aufmachte und woher sie stammt. Lediglich klar wäre, dass die Kuppel die Bewohner schützen soll. Viele Informationen gibt es zur Folgestaffel nicht. Doch ein paar Hinweise konnten durchsickern.

Bekannt wurde, dass Stephen King das Drehbuch für die erste Episode der zweiten Staffel liefern wird. Der Cliffhanger, mit dem die Zuschauer beim Staffelfinale zurückgelassen wurden, wird aufgeklärt: Es geht um „Barbie“, in der Kuppelshow unter Dale Barbara bekannt und die Frage ob er lebt. Die Vater-Sohn-Beziehung, die zwischen „Big Jim“ und seinem Sohn „Junior“ in der ersten Staffel eine wichtige Rolle spielte, wird in der zweiten Staffel nicht weniger präsent sein. Neben Big Jims Regime ist Julia die alternative Monarchin unter der mysteriösen Kuppel. In der zweiten Staffel ist es gut möglich, dass zwei Oberhäupter um die Aufmerksamkeit der Stadt buhlen. Auch von einem Zeitsprung und einigen Rückkehrern aus der ersten Staffel ist die Rede.

Grundsätzlich haben nichtmenschliche Wesen von außerhalb, mit der Kuppel zu tun. Sie nehmen mit den Bewohnern unter der Kuppel Kontakt auf. Es solle hauptsächlich um die zwischenmenschlichen Beziehungen unter den Bewohnern gehen und weniger um Aliens. Die Macher der Serie nehmen damit klar Abstand von den Handlungen von Kings Buch. Es wird in Staffel 2 hauptsächlich um die Fragen gehen, warum Chester´s Mill beschützt wird und was mit dem Rest der Welt geschieht.

Wer die zweite Staffel nicht verpassen möchte, muss sich gedulden. Im US-amerikanischen Fernsehen wird sie im Sommer 2014 mit 13 Episoden starten. Wann die Fortsetzung im deutschen TV ausgestrahlt wird, ist noch unklar. In der Zwischenzeit lohnt es sich die private TV-Ausstattung zu optimieren, um die kommenden Serienabenteuer intensiver zu erleben. Beim Schnäppchenfuchs werden täglich attraktive Angebote präsentiert, die das Serien-Abenteuer gekonnt abrunden. Von hochwertigen Smart-TVs über 3D-TVs bis hin zu LED-TVs inklusive Triple-Tuner und Blu-ray-Player ist alles vertreten. Besonders in 3D dürfte „Unter the Dome“ aufregend werden. (KTAD)