Freitag, 11. Oktober 2013, 19:13 Uhr

Angelina Jolie: Szenen aus Dornröschen müssen nachgedreht werden

Einige Szenen des neuen Märchen-Blockbusters ‘Magneficent’ mit Angelina Jolie (38) als böse Hexe müssen nachgedreht werden. Anscheinend gab es Probleme bei der Umsetzung, weshalb die Darsteller aufgefordert werden, erneut vor der Kamera zu stehen.

Angelina Jolie: Szenen von Dornröschen-Film müssen nachgedreht werden

Laut ‘Hollywood Reporter’ heißt es, dass der Regisseur und Drehbuchautor John Lee Hancock (‘The Blind Side – Die Große Chance’) als Berater für einige Nachdrehs engagiert wurde, um Regisseur Robert Stromber beim Nachdreh behilflich zu sein. Stromber war Produktionsdesigner bei ‘Avatar’ und ‘Alice im Wunderland’.

Produzent Joe Roth war offenbar doch unzufrieden mit dem Ergebnis und sagte dazu: “Wir fragten Hancock, ob er uns am Set unter die Arme greifen könne. Er führt keine Regie. Er schrieb paar Drehbuchseiten und wird das ganze beobachten.” Der Film sei wunderschön anzusehen “und die letzten 75 Minuten sind wirklich unterhaltsam.”

Disneys ‘Maleficent’ ist ein Remake des bekannten Grimm-Märchens ‘Dornröschen’. In dem neuen Disneyfilm wird wie der Name schon verrät, besonders die böse Hexe Maleficent (dt. Malefiz) im Focus stehen.

Der deutsche Kinostart am 29. Mai 2014 soll trotz des Nachdrehs bestehen bleiben. Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie dreht derzeit den Film ‘Unbroken‘ in Australien, ihre zweite Regiearbeit. (CB)

Foto: WENN.com