Freitag, 11. Oktober 2013, 22:08 Uhr

Paris Hilton: Peinlicher Ausraster live im Radio

Paris Hilton (32) verlor während eines Radiointerviews jetzt völlig die Fassung und beschimpfte den Moderator als “verdammtes Ar***loch”. Dumm gelaufen, denn Paris hatte offenbar nicht mitbekommen, dass sie noch auf Sendung war.

Um ihre neue Single ‘Good Time’ zu promoten, war mit der Hotelerbin in der Radioshow ‘Bob and the Showgram’ eine Telefoninterview mit der Hotelerbin geplant. Offenbar passten der allerdings die Fragen von Moderator Bob Duma nicht und so ließ sich Paris zu einer beleidigenden Bermerkung hinreißen – und das live auf Sendung.

‘TMZ’ veröffentlichte einen Mitschnitt, auf dem der DJ Hiltons berüchtigtes Sextape anspricht: “Viele Leute … Kim Kardashian und noch andere fingen mit einem Sextape an, so wie du. Wünschst du dir eigentlich manchmal, dass du das damals nicht gemacht hättest?”

Hilton schien von der Frage offenbar peinlich berührt und versuchte die Verantwortung für dan sexy Streifen auf ihren damaligen Freund Rick Salomon (45) abzuwälzen: “Das hatte nichts mit mir zu tun. Ich war nur mit einem Menschen zusammen, der ein sehr kranker Mann war. Der hat das gemacht.”

Drei weitere Minuten Interview folgten. Dann dachte die Blondine offenbar, die Aufzeichnungen wären beendet und wandte sich wütend an ihren Betreuer aus der Redaktion: “Der Typ war ein verdammtes Ar***loch. Ich mache diese Show nie wieder. Sie haben den Song noch nicht einmal erwähnt!” Ihre Gesprächspartner versuchte sie daraufhin zu beruhigen: “Ich habe schon dort angerufen. Ich habe keine Ahnung, warum sie diesen Mist ausgegraben haben.” (AH)

Foto: WENN.com