Freitag, 11. Oktober 2013, 12:33 Uhr

Shia LaBeouf: Handgemenge mit zwei betrunkenen Frauen in London

Schauspieler Shia LaBeouf war mal wieder in eine Handgemenge verwickelt. Dieses Mal ging allerdings nicht der als etwas hitzköpfig bekannte Hollywoodstar auf jemanden los, vielmehr wurde er attackiert.

Shia LaBeouf: Handgemenge mit zwei betrunkenen Frauen

Derzeit befindet sich LaBeouf in Großbritannien, wo er gemeinsam mit Brad Pitt den Weltkriegs-Film ‘Fury’ dreht. In London zog er dann vor Kurzem mit einem Freund um die Häuser. Als die beiden am Leicester Square zwei offenbar ziemlich angetrunkene Frauen erblickten, zückte der Filmstar frech das Handy und begann zu filmen. Die beiden Damen waren davon ganz ud gar nicht angetan und versuchten die beiden Männer zu verscheuchen.

Schließlich kam ein weiterer Typ hinzu, der versuchte Shia LaBeouf das Handy aus der Hand zu schlagen und begann ihn zu boxen.
“Ich habe erst verstanden, dass es Shia war, nachdem er verprügelt wurde. Wenn ich das gewusst, hätte er mich so lange filmen können, wie er gewollt hätte. Ich finde ihn so toll”, erklärte eine der beiden Nachtschwärmerinnen nach dem Zwischenfall gegenüber der britischen ‘Sun’.

Nach Angaben von Augenzeugen habe der Unbekannte immer wieder versucht auf Shia und seinen Kumpel einzuschlagen und sie zu treten. Von der Prügelei aufgeschreckt hatte sich eine Menschenmenge gebildet. Schließlich wurden auch die Türsteher eines anliegenden Nachtclubs auf die Schlägerei aufmerksam und versuchten den Streit zu schlichten. Der Schauspieler und seine Kumpel nutzten die Gelegenheit jedoch und machten sich aus dem Staub.

Erst Ende des vergangenen Jahres geriet Shia in einer Londoner Bar in eine Schlägerei wegen eines Base Caps. (AH)

Foto: WENN.com