Freitag, 11. Oktober 2013, 17:29 Uhr

Star-Regisseur Michael Bay will einen Horrorfilm drehen

Prodiuzent Michael Bay wird seinen nächsten Schocker selbst finanzieren.

Der ‘Transformers’-Regisseur ist bekannt für seine Action-Blockbuster, die regelmäßig die Kinokassen sprengen. Nachdem er bereits einige erfolgreiche Horrorfilme produzierte, möchte Bay nun auch als Regisseur das Grusel-Genre erkunden.

Das Produktionsunternehmen ‘Platinum Dunes’ des Starregisseurs ist verantwortlich für Schocker wie ‘The Purge – Die Säuberung’ und Remakes von ‘Freitag der 13.’ und ‘Texas Chainsaw Massacre’. In der neuesten Ausgabe des ‘Hollywood Reporters’ sprach Bay nun über seine Liebe zum Horror-Genre.

“Ich träume schon lange davon – und ich werde den Traum wohl auch verwirklichen: Bei meinem eigenen selbst finanzierten Horrorfilm Regie zu führen”, erzählt er im Interview. “Ich liebe dieses Genre einfach, weil der Film der eigentliche Star ist.”

Der Wunsch, Gruselfilme zu drehen stammt nicht von irgendwoher und ist ganz sicher beeinflusst vom persönlichen Geschmack des Filmemachers: Zu seinen Lieblingsfilmen zählt Bay Horrorklassiker wie William Friedkins ‘Der Exorzist’ und Stanley Kubricks ‘Shining’. “Diese Filme sind zeitlos”, beschreibt der 48-Jährige seine Favoriten.

Als Produzent schaffte Michael Bay das Geld auch für Horrorfilme  ‘Ich bin Nummer 4’ und ‘The Purge – Die Säuberung’ heran.

Erst im August 2013 kam Bays neueste Regiearbeit, die Action-Komödie ‘Pain & Gain’ mit Mark Wahlberg und Dwayne ‘The Rock’ Johnson in die deutschen Kinos. (Bang/KT)