Samstag, 12. Oktober 2013, 12:54 Uhr

"Jackass Presents - Bad Grandpa": Das war die Premiere in Berlin

Gestern fand in Berlin im Kino in der Kulturbrauerei die Deutschlandpremiere von ‘Jackass Presents: Bad Grandpa‘ statt.

"Jackass Presents: Bad Grandpa": Das war die Premiere in Berlin

Bei der Premiere zeigten sich Regisseur Jeff Tremaine, der neunjährige Kinderstar Jackson Nicoll und eben Johnny Knoxville. Letzterer kam mit einer gebrochenen Hand, wollte sich aber nicht zu den Ursachen äußern. Der ‘Berliner Zeitung’ erzählte er, “da sei ein Reklametermin für den Film schlimm aus dem Ruder gelaufen”. Was auch immer das bedeutet.

Angeblich sei er beim Dreh für einen Werbetrailer unter Drogen gesetzt worden und hatte sich bei einem nachfolgenden Sturz eine Sehne am Finger gerissen…

"Jackass Presents: Bad Grandpa": Das war die Premiere in Berlin

Erneut haben sich Jeff Tremaine, Johnny Knoxville und Spike Jonze zusammengetan und mit ‘Jackass Presents: Bad Grandpa’ endlich einer Figur einen kompletten Film gewidmet, die schon seit Jahren in der TV-Serie und den Jackass-Kinofilmen mit seinem rücksichtslosen und perversen Verhalten schockierte. Jackass meets Borat könnte man sagen – noch skurriler, böser und gegen alle Regeln des normalen Menschenverstandes liefern Kultstar Knoxville als Opa Irving Zisman, und Jungstar Jackson Nicoll ein Stelldichein bizarrer Peinlichkeiten.

Echte Menschen, echte Reaktionen, echt krank und selbstverständlich so unappetitlich wie immer: ‘Jackass: Bad Grandpa’ ab 24. Oktober 2013 in den Kinos.

'Jackass: Bad Grandpa' Germany Premiere

'Jackass: Bad Grandpa' Germany Premiere

"Jackass Presents - Bad Grandpa": Das war die Premiere in Berlin

Fotos: Paramount