Montag, 14. Oktober 2013, 16:40 Uhr

David und Victoria Beckham: 53 Millionen für das neue Zuhause?

David und Victoria Beckham sind derzeit auf Wohnungssuche in London und wissen schon jetzt, dass sie ihre neue Villa im amerikanischen Stil einrichten werden, um ihren Kindern das Heimweh zu nehmen.

Das Celebrity-Paar, das zusammen die Söhne Brooklyn (14), Romeo (11), Cruz (8) und die zweijährige Tochter Harper hat, ist bereit, 45 Millionen britische Pfund (umgerechnet 53 Millionen Euro) in ein neues Zuhause zu investieren. Die Innenarchitektin Kelly Hoppen sei schon engagiert, um für einen einheitlichen amerikanischen Stil zu sorgen. So würde es vor allem den Kindern leichter fallen, mit dem Umzug von Los Angeles nach London klar zu kommen.

Ein Freund der Familie bestätigte gegenüber der Zeitung ‘Daily Star Sunday’: “David und Victoria sind sich bewusst, dass ihre Kinder unter Heimweh leiden, seit sie Los Angeles verlassen haben und dass es ihnen nicht leicht fällt mit dem neuen kulturellen Umfeld und der neuen Schule zurecht zu kommen. Sie müssen sich ja auch neue Freunde suchen. Besonders Brooklyn hat das hart getroffen.”

Die Familie hatte sich vor Kurzem für 12 Millionen Pfund (umgerechnet 14 Millionen Euro) von ihrem ‘Beckingham Palace’ getrennt. Nun geben sie Innenarchitektin Kelly Hoppen, die auch schon in Los Angeles die Zimmer von Brooklyn, Romeo und Cruz dekoriert hatte, freie Hand bei Einrichtung ihres neuen Zuhauses, verriet der Vertraute weiter: “Kelly hat ein Budget, dass nach oben hin offen ist. Alle hoffen, dass den Jungs der Umzug nach England damit so leicht wie möglich gemacht wird. Sie sollen sich auch in London zu Hause fühlen.” (Bang)

Foto: WENN.com