Donnerstag, 17. Oktober 2013, 8:14 Uhr

Beyoncé verlangt weiße Möbel und Kamera-Verbot auf Tour

Wenn Superstars wie Beyoncé auf Tour gehen, schicken sie vorab meist einen sogenannten ‘Rider’, eine Liste mit Sonderwünschen zum Essen, Trinken oder zur Einrichtung ihrer Garderobe.

Normalerweise bleiben diese Listen geheim, aber im Fall von Beyoncé, die gestern, 16. Oktober, ihre Australien- und Neuseeland-Tour gestartet hat, ist diese Liste jetzt an die Öffentlichkeit geraten: Laut dem Magazin ‘InTouch’ besteht die 32-jährige Sängerin darauf, dass ihre Garderobe ausschließlich mit weißen Möbeln ausgestattet ist.

Die Raumtemperatur sollte bei exakt 22,2 Grad liegen und abgesehen von der Garderobe sollte eine zweiter, großer Raum zur Verfügung stehen, in dem die Bühnenbeleuchtung nachempfunden wird, so dass Beyoncés Make-Up- und Hairdresser-Team beim Styling das beste Ergebnis erzielen kann. Für alle Mitarbeiter gilt außerdem ein striktes Kamera-Verbot im Backstage-Bereich.

Foto: WEWNN.com