Donnerstag, 17. Oktober 2013, 14:22 Uhr

Joko gegen Klaas: Der Jugendschutz greift Samstag in ihre kranken Duelle ein

Warum wird Joko Winterscheidt (34) zu Superman? Und wieso verkleidet sich Klaas Heufer-Umlauf (30) als kleiner Hobbit?

Die ProSieben-Show “Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt” läuft am kommenden Samstag nun doch in zwei klar abgegrenzten Teilen. 20.15 Uhr zeigt der Sender “Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt” wie geplant. Danach wird die Sendung beendet.

Der Sender bittet alle Eltern anschließend mit einer Hinweis-Tafel, Jugendliche unter 16 Jahren ins Bett zu schicken. 23.05 Uhr startet dann “Joko gegen Klaas UNZENSIERT – Das Duell um die Welt”. In dieser zweiten Sendung sind Bilder zu sehen, die für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet sind.

Michael Groh, Leiter ProSieben-Jugendschutz, sagte dazu: “Wir haben die Show ‘Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt’ gründlich geprüft. Unserer Einschätzung nach muss man aus der Show zwei klar getrennte Sendungen machen. In der zweiten Sendung ‘Joko gegen Klaas UNZENSIERT – Das Duell um die Welt’ zeigt ProSieben Szenen, die aufgrund ihrer Intensität für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet sind. Mit der Aufteilung in zwei Sendungen tragen wir den Empfehlungen des Jugendschutzes und der Verantwortung als Sender Rechnung.”

Diesen Samstag treiben die beiden Moderatoren ihren unerbittlichen Zweikampf nämlich ganz schön auf die Spitze. Klaas schickt Joko in der ersten Folge nach Südafrika, Brasilien und Kanada.

In Kapstadt wird dem 34-Jährigen erneut seine Höhenangst zum Verhängnis. An einem Helikopter muss Joko als Superman durch luftige Höhen fliegen: “Da habe ich Paras gekriegt. Ich habe gewimmert wie ein kleines Mädchen.” Rivale Klaas geht es nicht besser: Er soll Herausforderungen in Vanuatu, Neuseeland und Australien bewältigen.

In Vanuatu auf der Insel Tanna schlüpft der 30-jährige Moderator in die Rolle von Tolkiens kleinem Hobbit und macht sich zu einer Wanderung an den Krater des Yasur auf. Die Aufgabe: Vernichte den Ring im Feuer! Unmöglich? Klaas wird in der Nähe des Vulkans körperlich alles abverlangt: “Sofort brennen die Augen, man kriegt keine Luft mehr, alles schnürt sich zu, es wird einem schlecht – und dann muss man eben kotzen …”

Die Entscheidung über glorreichen Triumph oder schmachvolle Niederlage fällt jedoch nicht bei ihren weltweiten Abenteuern, sondern im Studio. Wer am Ende die meisten Länder erobert und das Final-Duell gewinnt, wird Weltmeister. Bislang konnten sowohl Klaas als auch Joko einmal den Wettstreit für sich entscheiden. Wer darf dieses Mal jubeln? Wir sind gespannt!

Jokos und Klaas’ wahnwitziges Duell begeisterte 2012 bis zu 21,5 Prozent der 14- bis 39-jährigen Zuschauer und verschaffte ProSieben mit beiden Shows die klare Prime-Time-Führung am Samstagabend.

Also vormerken: “Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt ” ab Samstag, 19. Oktober 2013, um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Fotos: ProSieben/Frank Dicks