Freitag, 18. Oktober 2013, 16:12 Uhr

"Fifty Shades of Grey": Besetzung soll bald feststehen

In wenigen Tagen wird der Cast für die Verfilmung von ‘Fifty Shades of Grey’ feststehen.

Ein Ersatz für Charlie Hunnam, der sich letzte Woche aus dem Filmprojekt, in dem er den sadomasochistischen Milliardär Christian Grey spielen sollte, zurückzog, soll innerhalb der nächsten Wochen bekannt gegeben werden. Der Produktionsstart ist noch immer für den 1. November geplant.

Bei einem ‘NBC-Universal’-Treffen gestern wurde bestätigt, dass Dakota Johnson noch immer die Protagonistin Anastasia Steele in der Filmadaption spielen wird, bei der Sam Taylor-Johnson die Regie führt. Zuvor hatte es laut ‘Variety’ Gerüchte gegeben, dass die junge Schauspielerin nach dem Ausstieg ihres Co-Stars ebenfalls nicht mehr Teil des Projekts sein wollte.

Hunnams Kündigung wurde offiziell durch Zeitprobleme aufgrund der Dreharbeiten zu seiner TV-Serie ‘Sons of Anarchy’ begründet. Der 33-jährige Schauspieler soll jedoch Berichten zufolge von der Aufmerksamkeit, die ihm seit Bekanntgabe der Rollenvergabe Anfang September zuteil wurde, überwältigt gewesen sein.

Mehrere Stars haben die männliche Hauptrolle in der Verfilmung von E.L. James’ Bestseller-Roman bereits abgelehnt, darunter Ryan Gosling, Robert Pattinson und Shailene Woodley, während sowohl Chris Hemsworth als auch Aaron Taylor-Johnson für den Part im Gespräch waren.

Indes wird Jamie Dornan, bekannt durch die Fernsehserien ‘Once Upon a Time’ und ‘The Fall’ als neuester Kandidat für die Rolle gehandelt. Insiderberichten zufolge hat Studioboss Donna Langley ihn bereits kontaktiert, der 31-jährige Schauspieler hat jedoch bisher noch kein offizielles Angebot erhalten.