Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:36 Uhr

"Escape Plan": Stallone schwärmt von Schwarzeneggers Filmwitzen

Hollywood-Legende Sylvester Stallone findet, dass Arnold Schwarzenegger in Sachen Komödie viel geleistet hat.

Sylvester Stallone schwärmt von Schwarzeneggers Filmwitzen

Die beiden Action-Stars standen zuletzt gemeinsam für den Film ‘Escape Plan’ vor der Kamera – eine Gelegenheit, die Stallone zum Schwärmen bringt. So zeigt er sich von dem Humor Schwarzeneggers begeistert.

“Bei dieser Sache muss ich mich Arnold beugen, weil er Action-Comedy und die Verwendung von Humor in sehr dramatischen Situationen wirklich entwickelt hat. Meine Figuren? Rambo ist nicht gerade eine Tonne Gelächter, oder?”, fragt Stallone im Gespräch mit der Zeitschrift ‘Nuts’.

“Er hat den kurzen, witzigen Spruch erfunden. ‘Ich werde zurücksein!’, das ist einer seiner großen Beiträge. Vorher hatten sie sowas nicht.” Arnold Schwarzenegger selbst erinnert sich besonders gern an eine ganz spezielle Szene mit Humor.

Dazu sagte er: “Es gibt einen sehr heftigen Moment, indem ich mir an einer großen Knarre zu schaffen mache und all die Aufpasser der bösen Jungs oben auf dem Dach des Gefängnisses plattmache, aber ich habe ein Grinsen im Gesicht und muss eine echt trockene Zeile abliefern”, verrät der 66-Jährige.

http://www.klatsch-tratsch.de/2013/03/17/schwarzenegger-nach-sechs-stunden-wache-ich-auf-und-fuhle-mich-schuldig/154901

Bei ‘Escape Plan’ – deutscher Kinostart: 14. November – handelt es sich nicht um das einzige Projekt, das die beiden Hollywood-Größen in jüngster Zeit zusammen gemacht haben. Auch für ‘The Expendables 3‘ stehen die zwei gemeinsam vor der Kamera.

Und darum gehts in ‘Escape Plan’: Sicherheitsexperte Ray Breslin (Stallone) konstruiert Hochsicherheitsgefängnisse auf der ganzen Welt und testet sie im Selbstversuch auf ihre Ausbruchssicherheit. Als er für die CIA ein geheimes High-Tech-Gefängnis, genannt „Das Grab“, auf Herz und Nieren prüfen soll, merkt er zu spät, dass man ihn in eine Falle gelockt hat.

Sylvester Stallone schwärmt von Arnold Schwarzeneggers Filmwitzen

Plötzlich ist er ohne Kontakt zur Außenwelt dem sadistischen Gefängnisdirektor Hobbes (Jim Caviezel) und seinen brutalen Wärtern ausgeliefert. Einzig der undurchsichtige Häftling Emil Rottmayer (Schwarzenegger) scheint auf seiner Seite zu sein. Mit ihm schmiedet er einen Fluchtplan, muss aber bald feststellen, dass er in einer meisterlichen Umsetzung seiner eigenen Sicherheitsempfehlungen gefangen ist. Um zu entkommen und herauszufinden, wer ihn austricksen will, muss Ray die nicht vorhandene Lücke im eigenen System finden…

Sylvester Stallone erkannte übrigens in dem innovativen Konzept und der nuancierten Erzählweise des Drehbuchs eine Möglichkeit, dem Actiongenre neues Leben einzuhauchen. „Das heutige Publikum ist intelligent und anspruchsvoll“, sagt er, „deshalb muss man ihm etwas Ungewöhnliches bieten, etwa Arnold und mich als Team. Aber mit einem Film wie ‘Escape Plan’ dürften unsere Fans kaum gerechnet haben. Arnold und ich haben in der Hochzeit des harten Actionfilms beide Karriere gemacht, aber dies ist etwas ganz Neues. Es geht nicht nur um Waffen und Explosionen. Unsere Figuren müssen in erster Linie ihren Grips anstrengen, um herauszukommen. Natürlich bietet ‘Escape Plan’ auch sehr, sehr viel Action, doch in erster Linie ist es ein Abenteuer zum Mitdenken, das hervorragend zum jetzigen, erwachseneren Abschnitt unserer Karrieren passt.“

Fotos: WENN.com, Concorde