Sonntag, 20. Oktober 2013, 9:58 Uhr

Karl Lagerfeld wird Dozent an Pariser Universität

Als hätte Karl Lagerfeld als Fotograf und Mode-Designer für die Häuser Chanel, Fendi und Karl Lagerfeld nicht schon genug zu tun, hat er sich jetzt auch noch einen neuen Job zu gelegt: Gastdozent.

Am 19. November wird der 80-Jährige an der Pariser Universität am Institut für Politikwissenschaften einen Gastvortrag über sein Leben als Designer halten, aber auch über Design, Kunst, Kultur und die Welt diskutieren. Francoise-Marie Santucci, der Chefredakteur des ‘Next’-Magazins wird ebenfalls als Gesprächsgast anwesend sein, schreibt das Modemagazine ‘Women’s Wear Daily’.

Der Kurs soll im Amphitheater der Universität stattfinden, der Platz für 600 Studenten bietet. 500 Plätze sollen unter den Pariser Masterstudenten verteilt werden, 100 gehen an persönlich eingeladene Gäste. Lagerfeld hatte schon im vergangenen Jahr gegenüber der britischen ‘Vogue’ erklärt, warum er seinen Job und die Vielfältigkeit, die er mit sich bringt, so schätzt: “Ich wollte diesen Job schon als Kind machen. Ich liebe Mode. Ich habe großes Glück, unter diesen perfekten Umständen zu arbeiten. Ich kann tun, was ich möchte – und das in so vielen Bereichen. Arbeit bedeutet, die Langeweile zu einem Leben zu machen.” (Bang)

Foto: WENN.com