Montag, 21. Oktober 2013, 13:19 Uhr

Johnny Depp überrascht Sir Christopher Lee auf der Bühne

Johnny Depp (‘Fluch der Karibik’) hat Sir Christopher Lee (‘Herr der Ringe’) am letzten Samstag im Rahmen der 57. London Film Festival Awards den ‘BFI Fellowship’-Award überreicht, die höchste Auszeichnung des britischen Filminstituts.

Johnny Depp überrascht Sir Christopher Lee auf der Bühne

Depp überraschte den 91-jährigen Schauspieler, der zuletzt als Magier Saruman im Film ‘Der Hobbit – Eine unerwartete Reise‘ zu sehen war, auf der Bühne und ehrte ihn für seine herausragenden Leistungen für Film und Fernsehen.

Amanda Nevill, Leiterin des ‘British Film Institute’ sagte zur Begründung der Auszeichnung: “Der BFI Fellowship Award geht an Menschen, die auf dem Höhepunkt ihres Schaffens sind. Es ist wirklich ein ganz besonderer Moment, Sir Christopher Lee für seinen herausragenden und einzigartigen Beitrag zum Film zu ehren – auf einem Filmfestival, das sich schon immer herausragenden Leistungen verschrieben hat.”

Bei der Bekanntgabe Anfang Oktober hatte Lee die Auszeichnung als “große Ehre” beschrieben: “Es ist ein Privileg in die Reihe der Künstler aufgenommen zu werden, die diesen Preis schon vor mir vom BFI überreicht bekommen haben.” Der 91-jährige Schauspieler hat in seiner Karriere in mehr als 250 Filmen mitgespielt, darunter in ‘Dracula’, ‘Star Wars’ und Peter Jacksons ‘Herr der Ringe’- und ‘Der Hobbit’-Trilogie. (Bang)